DIE ZEIT: Hinter der Geschichte

Im neuen ZEIT Podcast berichten unsere Redakteure von den Höhepunkten ihrer Recherchen und bieten dem Hörer damit einen direkten und oft sehr persönlichen „Blick“ hinter die Kulissen ihrer täglichen Arbeit. Was hat sie an dem Thema gereizt? Was war überraschend? Welche Persönlichkeiten haben sie beeindruckt? Wo sind sie auf Widerstände und wo vielleicht auch mal an ihre Grenzen gestoßen? Mit dem Podcast möchten wir unseren Freunden der ZEIT die Möglichkeit geben, die Redakteure hinter den Geschichten besser kennen zu lernen und gleichzeitig tiefere Einblicke in ihre journalistische Arbeit zu erlangen. Freuen Sie sich auf das zehnköpfige Team aus den unterschiedlichsten Ressorts der ZEIT. Viel Spaß.

http://verlag.zeit.de/freunde/hinterdergeschichte/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 17m. Bisher sind 140 Folge(n) erschienen. Jede Woche gibt es eine neue Folge dieses Podcasts
subscribe
share





recommended podcasts


episode 141: Feuilleton-Spezial (6): Der früheste Corona-Rückblick der Welt


Vorbei ist Corona leider noch nicht – aber es gibt wieder eine Art Normalität. In der vorerst letzten Feuilleton-Spezial-Ausgabe sprechen Lars Weisbrod und Nina Pauer darüber, wie ihnen die Corona-Zeit in Erinnerung bleiben wird.


share







   34m
 
 

episode 140: Zeitalter der Pionierinnen (DIE ZEIT 22/2020)


Ob in der Politik, in der Wirtschaft oder in der Forschung: Frauen erreichen immer mehr Positionen, die zuvor nur Männer innehatten. DIE ZEIT hat viele dieser Pionierinnen in den vergangenen Wochen vorgestellt.


share







   33m
 
 

episode 139: Feuilleton-Spezial (5): Kann uns der Existenzialismus jetzt Trost schenken?


Lars Weisbrod und Nina Pauer sprechen mit der ZEIT-Literaturchefin Iris Radisch über die neue Aktualität des Existenzialismus und darüber, wie man beim Lesen der alten Romane zu einem Gefühl großer Freiheit finden kann.


share







   32m
 
 

episode 138: Rekonstruktion einer Tragödie (DIE ZEIT 20/2020)


Im Herbst 2019 werden in England 39 tote Vietnamesen in einem Lkw-Container entdeckt. Wer waren diese Menschen? ZEIT-Reporterin Vanessa Vu hat zusammen mit einer Kollegin die Tragödie und deren Folgen rekonstruiert.


share







   24m
 
 

episode 137: Feuilleton Spezial (4): Wir hören endlich alle Corona-Songs


Von Tocotronic über Sarah Connor bis Kölschrock: Deutschlands Pop-Elite besingt die Corona-Krise. Nina Pauer und Lars Weisbrod küren die 10 wichtigsten deutschsprachigen Corona-Songs


share







 2020-04-30  30m
 
 

episode 136: Feuilleton-Spezial (Folge 3): »Unorthodox«-Autorin Deborah Feldman über ihre kulturelle Aufholjagd


Im Feuilleton-Podcast spricht die Bestseller-Autorin über die Netflix-Adaption ihres Buches »Unorthodox«, darüber, was sie jetzt in der Corona-Zeit liest und hört – und darüber, wie sie endlich das gepflegte Trinken lernt.


share







 2020-04-17  26m
 
 

episode 135: Feuilleton-Spezial (Folge 2): Wir gucken endlich alle Marvel-Filme


Nina Pauer und Lars Weisbrod gehen weiter auf kulturelle Aufholjagd: In der zweiten Folge sprechen sie mit Ihrem Feuilleton-Kollegen Martin Eimermacher – der schaut sich in seiner WG gerade zum ersten Mal sämtliche 23 Marvel-Superheldenfilme an.


share







 2020-04-10  32m
 
 

episode 134: Feuilleton-Spezial: Die kulturelle Aufholjagd


Kultur als Gegengift gegen die überkontrollierte Gesellschaft?


share







 2020-04-07  27m
 
 

episode 133: Giovanni di Lorenzo, wie entsteht die ZEIT während Corona?


Viele Fragen erreichen uns in diesen Wochen von Leserinnen und Lesern, wie sich denn die Arbeit der ZEIT in dieser historischen Ausnahmesituation verändert hat: Wie viel Corona-Artikel sind genug? Welche anderen Themen braucht der Mensch in diesen Tagen noch? Und wie muss man sich die Abwägung vorstellen, Journalistinnen und Journalisten noch raus zu schicken, um von der Welt nicht nur über Telefon und Videochats zu erfahren? Ein »Hinter der Geschichte«-Podcast mit dem Chefredakteur der ZEIT...


share







 2020-04-02  25m
 
 

episode 132: Corona weltweit: Angst vor sozialen Unruhen in New York


In dieser Episode erzählt Kerstin Kohlenberg aus Brooklyn, wie sich die Kellner aus ihrer Nachbarschaft ihre letzten Gehalts-Checks vor dem Shutdown abholen, wie die Angst vor sozialen Unruhen in der Millionenmetropole steigt und welche Sprengkraft in dem soeben entschiedenen historischen Konjunkturpaket streckt. Aber am eindrücklichsten sind ihre Schilderungen aus einem Städtischen Krankenhaus weit weg der Wallstreet und ganz ohne Manhattans Schickeria...


share







 2020-03-26  33m