DIE ZEIT: Hinter der Geschichte

Im neuen ZEIT Podcast berichten unsere Redakteure von den Höhepunkten ihrer Recherchen und bieten dem Hörer damit einen direkten und oft sehr persönlichen „Blick“ hinter die Kulissen ihrer täglichen Arbeit. Was hat sie an dem Thema gereizt? Was war überraschend? Welche Persönlichkeiten haben sie beeindruckt? Wo sind sie auf Widerstände und wo vielleicht auch mal an ihre Grenzen gestoßen? Mit dem Podcast möchten wir unseren Freunden der ZEIT die Möglichkeit geben, die Redakteure hinter den Geschichten besser kennen zu lernen und gleichzeitig tiefere Einblicke in ihre journalistische Arbeit zu erlangen. Freuen Sie sich auf das zehnköpfige Team aus den unterschiedlichsten Ressorts der ZEIT. Viel Spaß.

http://verlag.zeit.de/freunde/hinterdergeschichte/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 17m. Bisher sind 146 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint wöchentlich
subscribe
share





recommended podcasts


episode 147: Belgien stellt sich dem eigenen Rassismus (Die ZEIT 29/2020)


Der ZEIT-Europa-Korrespondent Ulrich Ladurner fragt nach, welche Bedeutung das Schuldeingeständnis des belgischen Königs für die afrikanische Bevölkerung in Belgien hat.


share







   9m
 
 

episode 146: Wie geht es den Tönnies-Arbeitern jetzt? (DIE ZEIT 27/2020)


ZEIT-Reporter Sebastian Kempkens reiste nach Gütersloh und hat in den Arbeiterunterkünften von Tönnies recherchiert. Im Podcast erzählt er vom Leben der Arbeiter vor Ort und den Fragen, die in der ZEIT-Redaktionskonferenz jetzt weiter diskutiert werden.


share







   20m
 
 

episode 145: Ein Freund, ein guter Freund! (DIE ZEIT 26/2020)


Alard von Kittlitz hat ein Essay über Freundschaft geschrieben und erzählt im Podcast, wieso Freunde so wichtig sind. Dass Freundschaft, wie wir sie kennen, ein Phänomen des 20. Jahrhunderts ist. Und, was unsere Gene damit zu tun haben.


share







   19m
 
 

episode 144: Spezial: Kann »Black Lives Matter« die USA nachhaltig verändern?


Ein Vortrag für Abonnenten der ZEIT vom 16. Juni


share







   26m
 
 

episode 143: Homeoffice: Das Büro bekommt Konkurrenz (DIE ZEIT 25/2020)


Mehr Freizeit, weil die Pendelei wegfällt. Weniger Kosten, weil die Miete wegfällt. Wie kommt Deutschland im Homeoffice zurecht – und wie sieht es in der ZEIT-Redaktion aus?


share







   17m
 
 

episode 142: Die Menschen, die an Covid-19 starben (DIE ZEIT 24/2020)


Seit Beginn der Pandemie sind in Deutschland schon mehr als 8.500 Menschen gestorben. Wer waren diese Menschen? Welches Leben haben sie gelebt? Das Dossier der ZEIT erzählt die Geschichten 15 von ihnen.


share







 2020-06-04  13m
 
 

episode 141: Feuilleton-Spezial (6): Der früheste Corona-Rückblick der Welt


Vorbei ist Corona leider noch nicht – aber es gibt wieder eine Art Normalität. In der vorerst letzten Feuilleton-Spezial-Ausgabe sprechen Lars Weisbrod und Nina Pauer darüber, wie ihnen die Corona-Zeit in Erinnerung bleiben wird.


share







 2020-05-29  34m
 
 

episode 140: Zeitalter der Pionierinnen (DIE ZEIT 22/2020)


Ob in der Politik, in der Wirtschaft oder in der Forschung: Frauen erreichen immer mehr Positionen, die zuvor nur Männer innehatten. DIE ZEIT hat viele dieser Pionierinnen in den vergangenen Wochen vorgestellt.


share







 2020-05-20  33m
 
 

episode 139: Feuilleton-Spezial (5): Kann uns der Existenzialismus jetzt Trost schenken?


Lars Weisbrod und Nina Pauer sprechen mit der ZEIT-Literaturchefin Iris Radisch über die neue Aktualität des Existenzialismus und darüber, wie man beim Lesen der alten Romane zu einem Gefühl großer Freiheit finden kann.


share







 2020-05-15  32m
 
 

episode 138: Rekonstruktion einer Tragödie (DIE ZEIT 20/2020)


Im Herbst 2019 werden in England 39 tote Vietnamesen in einem Lkw-Container entdeckt. Wer waren diese Menschen? ZEIT-Reporterin Vanessa Vu hat zusammen mit einer Kollegin die Tragödie und deren Folgen rekonstruiert.


share







 2020-05-07  24m