Redezeit

Die Redezeit ist Ihre Zeit! Wir diskutieren aktuelle politische und gesellschaftliche Fragen – hintergründig, kontrovers und konstruktiv. Unsere Moderatorinnen und Moderatoren begrüßen sachkundige Gäste und Sie – via Telefon, Messenger und Mail. Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag Abend live – und jederzeit zu hören als Podcast.

https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4124.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 55m. Bisher sind 1055 Folge(n) erschienen. Dies ist ein täglich erscheinender Podcast.

Gesamtlänge aller Episoden: 44 days 16 hours 29 minutes

subscribe
share






recommended podcasts


Lebensmittelverschwendung trotz Knappheit - gelingt uns ein sorgsamerer Umgang?


„Deutschland rettet Lebensmittel“ – so heißt die bundesweite Aktionswoche. Denn der Mangel wird derzeit besonders sichtbar. Müssen wir den Konsum ändern?


share








   56m
 
 

Erst Schweden, nun Italien – was macht Europa aus dem jüngsten Rechtsruck?


Polen, Ungarn, Schweden, und jetzt auch Italien - die Rechten sind erfolgreich in Europa. Ihrer aller Botschaft lautet: Nationale Interessen haben Vorrang. Was bedeutet das für die Zukunft der EU?


share








   1h27m
 
 

Explodierende Energiekosten, x-fache Abschläge


Explodierende Kosten für Strom und Gas: Vielen Haushalten ist bereits die Post vom Energieversorger ins Haus geflattert, andere sind noch in Sorge um ein „dickes Ende“. Wo führt das hin?


share








   56m
 
 

Lichter aus und Kauflaune im Keller - Was wird aus unseren Innenstädten?


Die Preise steigen, die Lust aufs Shoppen sinkt und die Geschäfte in den Innenstädten müssen Energie sparen. All das verstärkt vielerorts einen Trend: das langsame Veröden der Einkaufsstraßen. Wie retten und erneuern wir unsere Innenstädte?


share








   1h27m
 
 

Flüchtlingshilfe schlägt Alarm – Wie steht es um unsere Hilfsbereitschaft?


Zu Beginn des Krieges war die Solidarität mit den Geflüchteten aus der Ukraine riesig. Zur institutionellen Hilfe kam die private Hilfe. Nun wird die Unterstützung vielerorts deutlich spärlicher aus. Woran liegt es?


share








   1h20m
 
 

Flüchtlingshilfe schlägt Alarm – Wie steht es um unsere Hilfsbereitschaft?


Zu Beginn des Krieges war die Solidarität mit den Geflüchteten aus der Ukraine riesig. Zur institutionellen Hilfe kam die private Hilfe. Nun wird die Unterstützung vielerorts deutlich spärlicher aus. Woran liegt es?


share








   1h26m
 
 

Entscheidende Phase im Ukraine-Krieg - müssen wir jetzt stärker unterstützen?


Seit den jüngsten Erfolgen der ukrainischen Armee im Osten des Landes, auch dank westlicher Waffen, steht erneut die Frage im Fokus: Sollten wir die Ukraine jetzt erst recht noch umfassender unterstützen?


share








   1h26m
 
 

Leben mit Krebs - Wie kann Sport die Therapie unterstützen?


Lange Zeit wurde Krebspatienten eher abgeraten, während der Krebstherapie Sport zu treiben. Heute ist das Gegenteil der Fall. Wie und wo finden Betroffene Unterstützung?


share








   53m
 
 

Von Notfallreserve bis Laufzeitverlängerung – was tun mit den verbliebenen AKW?


Zwei Atomkraftwerke sollen noch über das Jahresende hinaus betriebsbereit bleiben. Als Reserve für einen Stromnotstand. Kritikern ist das zu wenig: sie wollen das Comeback der Kernkraft.


share








   1h20m
 
 

Von Notfallreserve bis Laufzeitverlängerung – was tun mit den verbliebenen AKW?


Zwei Atomkraftwerke sollen noch über das Jahresende hinaus betriebsbereit bleiben. Als Reserve für einen Stromnotstand. Kritikern ist das zu wenig: sie wollen das Comeback der Kernkraft.


share








   1h26m