WDR 5 Neugier genügt - Redezeit

Die Sendung Neugier genügt nimmt sich an jedem Werktag 25 Minuten Zeit, in der "Redezeit" um 11.05 Uhr ein Thema zu vertiefen oder eine Person eingehend vorzustellen - in lebendigem, kritischen, manchmal heiteren Gespräch. Die Moderatoren der Sendung befragen prominente Politiker genauso wie unbekannte Weltreisende. Neugier genügt!

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-neugier-genuegt-redezeit/redezeit104.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 26m. Bisher sind 1383 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint täglich
subscribe
share





recommended podcasts


Mensch Politiker – Peter Tauber


Jahrelang pflegte der frühere CDU-Generalsekretär Peter Tauber das Selbstbild der Unbesiegbarkeit – bis er eines Tages auf der Intensivstation landete und nur knapp überlebte. Moderation: Julia Schöning-Winters


share







   24m
 
 

Vom Unternehmergeist – Dirk Roßmann


Dirk Roßmann, 1946 in Hannover geboren, hat als erster Unternehmer in Deutschland Drogerien in Selbstbedienung eröffnet. Sein Weg zum Selfmade-Milliardär war voller Hindernisse. Moderation: Ralph Erdenberger


share







   24m
 
 

30 Jahre Deutsche Einheit – Birgit Lahann


Nach dem Mauerfall ist die Hamburger Journalistin Birgit Lahann immer wieder durch die ehemalige DDR gereist und hat die politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Folgen der Wende dokumentiert. Wie blickt sie heute auf die Wiedervereinigung? Moderation: Achim Schmitz-Forte


share







   21m
 
 

Als Film zur Kunst wurde – Michael Beckmann


Michael Beckmann leitet das filmforum Duisburg, das älteste Kommunale Kino Deutschlands. In der Redezeit spricht er über die Geschichte des Kommunalen Kinos und über Kinos in der Krise. Denn Corona zwingt die Betreiber, neue Wege zu beschreiten. Moderation: Thomas Koch


share







   25m
 
 

40 Jahre Oktoberfestattentat – Ulrich Chaussy


Am 26. September 1980 explodierte eine Bombe vor dem Haupteingang des Münchner Oktoberfestes. 13 Menschen starben, über 200 Personen wurden verletzt, 68 davon schwer. Das Attentat gilt als schwerster Anschlag in der Bundesrepublik. Moderation: Ralph Erdenberger


share







   25m
 
 

Bestseller-Autorin Carmen Korn


Dreißig Jahre lang schrieb sie Krimis, doch erst mit ihren historischen Romanen eroberte Carmen Korn die Besten-Listen. Nun erscheint ihr neues Werk, diesmal über das Schicksal dreier Familien in den fünfziger Jahren. Moderation: Thomas Koch


share







   22m
 
 

Leidenschaft für Artenschutz – Hannah Emde


Hannah Emde liebt (fast) alle Tiere, egal ob groß, klein, niedlich oder gefährlich. Auch wenn sie als Tierärztin oft einen eher sachlich-professionellen Zugang zu ihnen hat. Mit ihrem Verein "Nepada Wildlife" setzt sie sich für Artenschutz ein. Moderation: Elif Senel


share







   24m
 
 

Der Aufstieg der Frida Kahlo – Maren Gottschalk


Frida Kahlo ist eine der bekanntesten Malerinnen der Welt und eine Ikone der Frauenbewegung. Über die bewegte Zeit der Mexikanerin in New York und Paris 1938/39 hat Maren Gottschalk einen Roman geschrieben – und erzählt davon in der Redezeit. Moderation: Julia Schöning


share







   23m
 
 

Schauspielerin Katharina Maria Schubert


Katharina Marie Schubert liebt es widersprüchliche Figuren zu spielen. So wie die Mutter, die im ZDF-Film "Totgeschwiegen" das Verbrechen des Sohns vertuscht. Was sie an diesen gebrochenen Charakteren reizt, erzählt sie in der Redezeit. Moderation: Jürgen Wiebicke


share







   22m
 
 

Twittern auf Papier – Jan Böhmermann


Jan Böhmermann hat seine Twitter-Tweets aus dem vergangenen Jahrzehnt in ein gebundenes Buch gepackt. Warum er das gemacht hat und was ihn aktuell sonst noch umtreibt, erzählt der TV-Satiriker und Entertainer in der Redezeit. Moderation: Elif Senel


share







   22m