WDR 5 Neugier genügt - Redezeit

Die Sendung Neugier genügt nimmt sich an jedem Werktag 25 Minuten Zeit, in der "Redezeit" um 11.05 Uhr ein Thema zu vertiefen oder eine Person eingehend vorzustellen - in lebendigem, kritischen, manchmal heiteren Gespräch. Die Moderatoren der Sendung befragen prominente Politiker genauso wie unbekannte Weltreisende. Neugier genügt!

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-neugier-genuegt-redezeit/redezeit104.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 25m. Bisher sind 1889 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint täglich.

Gesamtlänge aller Episoden: 33 days 2 hours 21 minutes

subscribe
share






recommended podcasts


Das Burn-On-Syndrom


Permanent arbeiten, funktionieren, weitermachen – trotz Erschöpfung: Das Ausbrennen als Dauerzustand diagnostiziert der Arzt und Psychotherapeut Bert te Wildt als "Burn On". Im Unterschied zum Burnout kommt es nicht zum Zusammenbruch, kann aber zu schweren Krankheiten führen. Moderation: Julia Schöning


share








   21m
 
 

Tischsitten sind undemokratisch – Stummerer und Hablesreiter


Warum löffeln wir Suppe und trinken sie nicht? Weshalb haben sich beim Essen bestimmte Möbel durchgesetzt? Das Architekten-Ehepaar Sonja Stummerer und Martin Hablesreiter erklärt, warum Tischsitten immer auch politisch sind.  Moderation: Achim Schmitz-Forte


share








   23m
 
 

Antisemitismus an Schulen – Florian Beer


„Du Jude“ als Schimpfwort, Anfeindungen, tätliche Angriffe: Schulen spiegeln Vorurteile und Feindschaften der Bevölkerung. Antidiskriminierungsberater Florian Beer erklärt, wie Schulen am besten bei antisemitischen Vorfällen reagieren – und wie sie vorbeugen können. Moderation: Ralph Erdenberger


share








   24m
 
 

Waschen, schneiden, lesen – Danny Beuerbach


Der Frisör Danny Beuerbach will Kinder und Erwachsene zum Lesen bewegen. Deshalb überredet er sie, ihm etwas vorzulesen, während er ihnen die Haare schneidet. Dafür gibt es dann Rabatt auf den Haarschnitt und Beuerbach wird unterhalten. Moderation: Anja Backhaus


share








   22m
 
 

Für mehr Bolzplatz-Mentalität! – Andreas Bernard


Es gibt zu wenige Straßenfußballer, sagt der Kulturwissenschaftler Andreas Bernard. Auf dem Bolzplatz sei das Spiel oft spontaner als in den auf Leistung ausgerichteten Vereinen. Dort würde manchen Kindern ihr Talent regelrecht wegtrainiert. Moderation: Elif Şenel


share








   20m
 
 

Was bei Migration schiefläuft – Souad Lamroubal


Deutschland ist vielfältiger denn je. Doch Vorurteile, Rassismus oder Benachteiligung von Menschen mit ausländischen Wurzeln gibt es immer noch. Souad Lamrubal ist Kommunalbeamtin und weiß, dass sich noch einiges ändern muss. Moderation: Jürgen Wiebicke


share








   20m
 
 

Vergessene Schriftstellerinnen – Iris Schürmann-Mock


Frauen schreiben seit Jahrhunderten. Aber sie wurden weniger wahrgenommen, schlechter beurteilt, aus dem Kanon geschrieben. Iris Schürmann-Mock gibt 25 Schriftstellerinnen aus drei Jahrhunderten jetzt eine Stimme. Moderation: Anja Backhaus


share








   23m
 
 

Auf dem Eis, da tanzen Füchse – Daniel Peller


Fürchse rutschen im Winter mit Begeisterung Schneehänge runter, lieben Trampolin springen und wurden in der Stadt sogar schon beim Bus fahren erwischt. Das und vieles mehr fasziniert Daniel Peller seit über 20 Jahren. Moderation: Julia Schöning


share








   23m
 
 

Ein Gespür für Schnee – Stefanie Arndt


Die Polarforscherin Stefanie Arndt erkundet seit über 10 Jahren Schnee und Eis in der Antarktis und der Arktis. Sie untersucht nicht nur das Eis, das sie aus der Tiefe bohrt, auf seine Beschaffenheit, sondern kann auch am Geschmack von Schnee sein Alter bestimmen. Moderation: Ralph Erdenberger


share








   23m
 
 

Kulturelle Aneignung - Jens Balzer


Winnetou, Dreadlocks, Stoffmuster – es vergeht derzeit kaum ein Tag, an dem das Thema der kulturellen Aneignung nicht debattiert wird. Der Autor und Journalist Jens Balzer diskutiert in einem gerade veröffentlichten Essay, was gute von schlechter kultureller Aneignung unterscheidet. Moderation: Armin Schmitz-Forte


share








   24m