Das Feature - Deutschlandfunk

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

http://www.deutschlandfunkkultur.de/dlf-das-feature.3139.de.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 47m. Bisher sind 508 Folge(n) erschienen. Alle 3 Tage erscheint eine Folge dieses Podcasts
subscribe
share





recommended podcasts


Eine Ostberliner Künstlerfamilie - Ruth, Robert, René


Renés Haare sind zu lang. Sein Vater Robert muss zum Schuldirektor. Roberts Haare sind noch länger. Der Direktor gibt auf: Künstler! Narrenfreiheit! So einfach ist das nicht, sagt Ruth und dichtet: „Ich will was ich will aber was ich will kann ich nicht.”

Von Ulrike Bajohr
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: ..
Direkter Link zur Audiodatei



share







   54m
 
 

Aussteiger Achim Schmid - „Wer spricht schon mit einem Neonazi?“


Mit 13 Jahren war Achim Schmid Skinhead, spielte Rechtsrock, mit 17 trat er der NPD bei, übersetzte Hass-Pamphlete von Blood & Honor und Combat 18 ins Deutsche. Mit 25 gründete er den Ku-Klux-Klan in Deutschland. Dann brach er plötzlich alle Kontakte ab. Er hatte vor sich selbst Angst bekommen und die Notbremse gezogen.

Von Sabine Adler
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: ..
Direkter Link zur Audiodatei



share







   49m
 
 

Geschichte einer Uraufführung - Schumanns Violinkonzert


Robert Schumann hat nur ein einziges Violinkonzert geschrieben, das zu Lebzeiten kein einziges Mal gespielt wurde. Denn kaum hatte Schumann die Komposition beendet, war er in die Heilanstalt Endenich bei Bonn eingewiesen worden. Danach galt es als das Werk eines Irren.

Von Ulrike Bajohr
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 29.05.2020 20:05
Direkter Link zur Audiodatei



share







   49m
 
 

Menschen und Mauern an der Grenze Mexiko-USA - Frontera


„Prävention durch Abschreckung“ lautet die Devise der USA seit 1994, seit Bill Clinton die ersten Mauern an der Grenze zu Mexiko bauen ließ. Seither wird immer weiter und höher gebaut.

Von Lorenz Rollhäuser
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: ..
Direkter Link zur Audiodatei



share







   43m
 
 

O-Töne und das echte Leben im Radio - Mikro Beute Kunst


Fehlerfrei verlesene Texte sind Routine im Radio. Im Jetzt gesprochen, frei aus der Hüfte und ohne Skript: das traut sich nur der Originalton. Und er erzählt weit mehr als er sagt. Das Feature begleitet unsere Reihe „Wirklichkeit im Radio“.

Von Giuseppe Maio
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: ..
Direkter Link zur Audiodatei



share







   52m
 
 

Lebensstrategien Alleinerziehender - Der Mut der Mücke


Eine Frau Anfang 30 ist schwanger. Der potentielle Vater will kein Kind. Kann sie es allein schaffen? Sie weiß: Alleinerziehend zu sein, ist in Deutschland Armutsrisiko Nummer eins. Das Stück entstand im Jahr 2012. Seitdem hat sich familienpolitisch einiges getan - die Lage Alleinerziehender ist prekär wie je. Materiell, aber auch psychisch.

Von Marie von Kuck
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: ....


share







   43m
 
 

Deutschland und die Frage der Reparationen - Schuld und Schulden


Deutschlands Verantwortung für den Zweiten Weltkrieg steht außer Frage. Aber wie verhält es sich mit der finanziellen Schuld? Deutschland verweist auf den Zwei-Plus-Vier-Vertrag. Damit seien alle Forderungen abgeschlossen. Die Frage der Reparationen kommt darin aber gar nicht zur Sprache.

Von Vivien Leue
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 12.05.2025 19:15
Direkter Link zur Audiodatei



share







   43m
 
 

Deutschland und die Frage der Reparationen - Schuld und Schulden


Deutschlands Verantwortung für den Zweiten Weltkrieg steht außer Frage. Aber wie verhält es sich mit der finanziellen Schuld? Deutschland verweist auf den Zwei-Plus-Vier-Vertrag. Damit seien alle Forderungen abgeschlossen. Die Frage der Reparationen kommt darin aber gar nicht zur Sprache.

Von Vivien Leue
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   43m
 
 

Ilse Stöbe, Kurierin der Roten Armee - Die Kommunistin im Auswärtigen Amt


Ilse Stöbe ist die erste Frau, deren Name auf die Tafel des Auswärtigen Amtes zum Gedenken an die Widerständler gegen den Nationalsozialismus aufgenommen wurde. Das war am 14. Juli 2014, mehr als sieben Jahrzehnte nach ihrer Hinrichtung. Und ein Jahr nach der Erstausstrahlung dieses Features, das ein Porträt Ilse Stöbes zeichnet und ihre Ehrung fordert.

Von Sabine Kebir
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: ....


share







   43m
 
 

Katholische Kirche und sexualisierte Gewalt - Die Blockade der Bischöfe


Warum hat bisher kein katholischer Bischof in Deutschland persönliche Konsequenzen aus vielfacher sexualisierter Gewalt durch Geistliche gezogen? Ein Kardinal erzeugt wissentlich einen völlig falschen Eindruck. Auch Hoffnungsträger mauern. Aber es gibt Insider, die erzählen.

Von Gaby Mayr
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: ..
Direkter Link zur Audiodatei



share







   43m