Das Feature - Deutschlandfunk

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

http://www.deutschlandfunkkultur.de/dlf-das-feature.3139.de.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 47m. Bisher sind 463 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint alle 3 Tage
subscribe
share



recommended podcasts


Klimadebatte - Vor, während oder nach der Apokalypse. Wo stehen wir heute?


„Ihr sprecht nur davon, mit denselben schlechten Ideen weiter zu machen, die uns in dieses Chaos gebracht haben. Die einzig vernünftige Sache ist es, die Notbremse zu ziehen.“ An Greta Thunbergs nüchterner Feststellung arbeiten sich eine Philosophin, ein IT-Experte und ein Wissenschaftshistoriker ab.

Von Barbara Eisenmann
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: ..
Direkter Link zur Audiodatei


share





   54m
 
 

Malta und der Mord an Daphne Caruana Galizia - „Mit Freuden würden sie mich tot sehen"


Mit allen Mitteln wollte man sie zum Schweigen bringen: Mit gezielten Kampagnen in den Medien, Drohungen, Verleumdungsklagen, und der Sperrung ihrer Konten - aber ein Mord? Die Tat hat Malta aufgerüttelt. Daphne Caruana Galizia deckte Maltas größte Skandale auf, doch die korrupten Politiker wurden wiedergewählt. Kurz darauf, am 16. Oktober 2017, war die Journalistin tot. Ermordet mit einer Autobombe.

Von Iris Rohmann
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: ....


share





   43m
 
 

Inszenierte Beziehungen - Fake Family – Menschenverleih in Japan


Einsamkeit und gesellschaftlicher Druck: In Japan bieten Agenturen erfolgreich Familienmitglieder zum Verleih an. Wie sieht eine intakte Familie aus, die stundenweise buchbar ist? Und was erzählt das über unsere „echten“ Beziehungen?

Von Jean-Claude Kuner
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: ..
Direkter Link zur Audiodatei


share





   54m
 
 

Stimmen aus syrischen Gefängnissen - Königreich des Schweigens


Das in den Bergen von Damaskus gelegene Militärgefängnis Saydnaya gilt als Todesfabrik. Zehntausende werden dort systematisch gebrochen und getötet. Da sie nichts sehen dürfen, tragen Geräusche die Erinnerungen der Überlebenden.

Von Jakob Weingartner
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: ..
Direkter Link zur Audiodatei


share





   53m
 
 

Alltag in der Ostukraine - Avdeevka Dreaming


Avdeevka, oder Awdijiwka auf Ukrainisch, liegt ganz in der Nähe der Donezker Kampfgebiete. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b träumen sich weg von hier. Der Ort ist klein, die Erwachsenen streiten, was besser ist: Russland oder die Ukraine, und außerdem herrscht Krieg.

Von Julia Solovjeva
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: ..
Direkter Link zur Audiodatei


share





   53m
 
 

Bach und Braunkohle - Denn das Schöne bedeutet das mögliche Ende der Schrecken


Das Schöne – wer vermutet es gerade in der Abteilung Schwefelgewinnung des VEB Braunkohlenveredelung Espenhain? Der giftspeiende Betrieb war einer der ersten, die noch unter der Modrow-Regierung 1990 geschlossen wurden. Wer hier arbeitete, bedurfte zum Überleben des Schönen, einer Nische. Das deckte sich gelegentlich mit politischen Maßgaben.

Von Constanze John
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: ..
Direkter Link zur Audiodatei


share





   43m
 
 

Ein Austausch zwischen Vergangenem und Gegenwart - Jahrgang 1929: Wir hören uns gestern


Christa Wolf, Erika Beyer und Hans-Jochen Müller sind am selben Tag geboren: am 18. März 1929. Sie sind einander nie begegnet und befinden sich doch in einem Raum: dem Erfahrungsraum einer Generation, die das Nachkriegsdeutschland geprägt hat. Ihre Enkelinnen treffen sich per Skype zum Gespräch.

Von Sophie Garke
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: ..
Direkter Link zur Audiodatei


share





   49m
 
 

Ludwig Zimmerer: Journalist - Sammler - Träumer - Drei Lieben in Polen


Ludwig Zimmerer war der erste westdeutsche Korrespondent in Polen. Erst arbeitete er für die "Welt", dann für NDR und WDR. Von den Vertriebenenverbänden ließ er sich nicht beeindrucken. Dafür sehr von den polnischen Intellektuellen, Künstlern und Frauen.

Von Jadwiga Korte
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: ..
Direkter Link zur Audiodatei


share





   49m
 
 

Erinnerung an deutsche Opfer des Stalinismus - "Erschossen in Moskau"


Fast 1.000 Menschen wurden in der DDR zwischen 1950 und 1953 durch den Geheimdienst NKWD verhaftet und zum Tode oder zu 25 Jahren Zwangsarbeit verurteilt. Die russische Stiftung "Die letzte Adresse" erinnert mit Gedenktafeln an die Opfer des Stalinismus - nun zum ersten Mal auch in Deutschland.

Von Mario Bandi
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: ..
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2019-12-16  43m
 
 

Warum Nathan sterben wollte - Free as a bird


Früher hieß Nathan Nancy. Doch ein Mädchen wollte er nie sein. Jetzt, mit 43 Jahren, haben ihn Hormone seinem Wunsch, ein Mann zu werden, sehr nah gebracht. Es fehlt noch die geschlechtsangleichende Operation. Als diese scheitert, trifft Nathan eine unglaubliche Entscheidung - er beantragt Sterbehilfe.

Von Ingo Haeb und Roel Nollet
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: ..
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2019-12-11  49m