SWR2 Forum

Im SWR2 Forum diskutieren wir über Gott und die Welt, über Fußball und den Erdball. Unsere Gäste kommen aus Wissenschaft, Literatur und Kultur – und manchmal auch aus der Politik.

https://www.swr.de/swr2/programm/podcast-swr2-forum-100.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 44m. Bisher sind 2532 Folge(n) erschienen. Dies ist ein täglich erscheinender Podcast.

Gesamtlänge aller Episoden: 77 days 16 hours 34 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Laschet, Röttgen, Merz – Die CDU vor dem Machtwechsel


Es wird ein Parteitag, wie ihn das Land noch nicht erlebt hat: 1001 Delegierte stimmen über ihren neuen Vorsitzenden ab – zu Hause am Computer. Die Wahl entscheidet auch über den programmatischen Kurs der CDU. Ist die letzte Volkspartei bereit für die Nach-Merkel-Ära? Michael Risel diskutiert mit Bettina Gaus - Journalistin, taz, Prof. Dr. Ursula Münch - Direktorin der Politischen Akademie Tutzing, Prof. Dr. Andreas Rödder - Historiker, Universität Mainz


share







   44m
 
 

150 Jahre deutsche Einheit – Was sollen wir feiern?


Das im Januar 1871 gegründete deutsche Kaiserreich war die Folge blutiger Kriege und steht heute für Demokratiefeindlichkeit und einen aggressiven Nationalismus, der zur Katastrophe des Ersten Weltkriegs führte. Andererseits ist Deutschland erst im Kaiserreich zum Nationalstaat geworden, und auch die Bundesrepublik von heute ist ohne das Jahr 1871 nicht denkbar. Steht die erste deutsche Einheit zu Unrecht in einem schlechten Ruf? Aber was sollen wir feiern? Gregor Papsch diskutiert mit Prof. Dr...


share







   43m
 
 

Corona-Impfstoff für die Welt – Gehen arme Länder leer aus?


Genug ist nicht genug – nach diesem Motto versuchen Europäer und Amerikaner an möglichst viele Impfampullen zu kommen. Nur: Was bleibt da übrig für Afrika, Südamerika? Schützen sich die Reichen auf Kosten der Armen? Welchen Sinn macht „Impfstoff-Nationalismus“ in einer weltweiten Pandemie? Martin Durm diskutiert mit Marc Engelhardt - freier Journalist, Genf, Stephan Exo-Kreischer - Direktor der NGO „One“, Berlin, Mareike Haase - Referentin für int. Gesundheitspolitik bei Brot für die Welt


share







   44m
 
 

Laien an die Macht – Was bringen Bürgerräte?


Was passiert, wenn nicht gewählte Volksvertreter, sondern Bürger, die per Los bestimmt werden, über die Politik entscheiden? Diese Frage soll ein Bürgerrat beantworten, der jetzt als Modellprojekt den Deutschen Bundestag berät. Thema: Deutschlands Rolle in der Welt. Sind solche Bürgerräte sinnvoll? Claus Heinrich diskutiert mit Prof. Dr. Wolfgang Merkel - Wissenschaftszentrum Berlin, Claudine Nierth - Mehr Demokratie e.V., Alan Posener - Publizist


share







   44m
 
 

High im Lockdown – Steigt die Sucht mit der Krise?


Täglich sterben Hunderte an den Folgen von Alkohol, Tabak und illegalen Drogen – Zahlen, die mit den Corona-Maßnahmen weiter steigen könnten. Die soziale Isolation verstärkt nicht nur den Drang nach dem Rausch, sie erschwert auch Hilfe und Prävention. Hat Sucht in Corona-Zeiten also Hochkonjunktur? Norbert Lang diskutiert mit Philip Gerber – Sozialarbeiter, Prof. Dr. Christoph Möller – Kinderpsychiater, Prof. Dr. Heino Stöver - Sozialwissenschaftler


share







   44m
 
 

Sitzt, passt, wackelt und hat Luft – Die Wonnen des Heimwerkens


Wenn Ehrgeiz und Geschicklichkeit sich paaren, wenn Handgefertigtes mehr zählt als maschinelle Massenware, wenn der Baumarkt zum zweiten Zuhause wird und Zeitverbrauch als Sinnstiftung gilt, dann steht er vor uns: der Typus des Selbermachers. Ist er eine Karikatur der modernen Industriegesellschaft oder gehört er zu deren Avantgarde? Burkhard Müller-Ullrich diskutiert mit Prof. Dr. Tilman Allert – Soziologe, Dr. Reinhild Kreis – Historikerin, Tim Krohn - Schriftsteller


share







   44m
 
 

Angriff aufs Kapitol – Ist die Demokratie in den USA in Gefahr?


Trump-Anhänger auf den Stufen des Kapitols, im Sitzungsraum des Parlaments, in den Büros der Abgeordneten und Senatoren, grölend, marodierend, prügelnd. Auch am Tag nach den dramatischen Ereignissen haben die Bilder aus Washington nichts von ihrer verstörenden Wirkung verloren. Ein gewaltsamer Putschversuch, sagen manche. Wie gefährdet ist die amerikanische Demokratie? Thomas Ihm diskutiert mit Dr...


share







   44m
 
 

Deutschland im Winterschlaf – Wie meistern wir die Pandemie?


Corona und kein Ende: Politiker und Wissenschaftler suchen nach der Zauberformel um die Pandemie endlich in den Griff bekommen. Müssen wir den Lockdown immer wieder verlängern bis wir alle durchgeimpft sind? Oder gibt es bessere Maßnahmen, um Schulen und Wirtschaft weniger zu belasten? Claus Heinrich diskutiert mit Prof. Jutta Allmendinger - Ph.D., Präsidentin Wissenschaftszentrum Berlin, Boris Palmer - Oberbürgermeister von Tübingen, Prof. Dr. med. Bodo Plachter - stellv...


share







   44m
 
 

Heilig‘s Blechle – Warum boomen „Youngtimer“?


Das Auto als ästhetisches Produkt scheint irgendwie aus der Zeit gefallen. Aber es gibt sie noch: Die innige Beziehung zum „Heilig Blechle“, jenseits vom reinen Nutzwert und grüner Plakette. Vor allem für sogenannte „Youngtimer“ werden stolze Preise bezahlt. Was begeistert an solchen Autos? Sind sie Kulturgut oder "Stinker"? Hans-Jürgen Mende diskutiert mit Nicolas Flosbach - Automuseum Wolfegg, Anna Matuschek - KFZ-Mechanikerin, Bernd Müllender - Autokritiker


share







   44m
 
 

Der Besuch der alten Bücher – 100 Jahre Dürrenmatt


Der Schweizer Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt war schon zu Lebzeiten weltberühmt: Seine Theaterstücke „Der Besuch der alten Dame“ oder „Die Physiker“ gehörten vor allem in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu den meistgespielten Werken an deutschsprachigen Bühnen. Dürrenmatts Kriminalromane wie „Der Verdacht“ oder „Der Richter und sein Henker“ stehen weiterhin in schulischen Lehrplänen...


share







   44m