The Sex Gap | Der Podcast zu geschlechtergerechter Medizin

Das Geschlecht, also „sex”, beinflusst, wie gut man medizinisch behandelt wird: Frauen erfahren oft Benachteiligung, beispielsweise weil die Symptome bei einem Herzinfarkt nicht rechtzeitig erkannt werden oder Medikamente zu hoch dosiert sind - mit gefährlichen Folgen. Aber auch nichtbinäre oder trans* Personen werden benachteiligt. Denn: in vielen Bereichen in der Medizin ist der Mann nach wie vor der Standard. Podcast-Host Kari Kungel klärt gemeinsam mit Expert:innen und Betroffenen, welche Folgen das hat und schaut sich an, wie eine geschlechtersensible Medizin für mehr Gerechtigkeit für alle sorgen könnte. Habt ihr Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann schreibt uns an redaktion@gesundheit-hoeren.de

https://a-u.de/!903597

subscribe
share






  • 1
  • 1

Männer als Maßstab: Warum das in der Medikamentenforschung gefährlich ist


So unterschiedlich wirken Medikamente bei Männern und Frauen


share








   25m
 
 

Warum ADHS bei Frauen oft zu spät erkannt wird


Weshalb wir wissen müssen, wie Vorstellungen von Geschlecht uns beeinflussen


share








   37m
 
 

The Sex Gap - Trailer


Der Podcast für mehr Gendergerechtigkeit in der Medizin


share








   2m
 
 
  • 1
  • 1