Zeitfragen-Feature - Deutschlandfunk Kultur

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

http://www.deutschlandfunkkultur.de/zeitfragen.975.de.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 29m. Bisher sind 2047 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint täglich.

Gesamtlänge aller Episoden: 33 days 10 hours 58 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Aleksandar Tišma - Chronist wider Willen


Seine Romane und Erzählungen spielen in der serbischen Stadt Novi Sad und waren in Deutschland große literarische Erfolge. Aleksandar Tišma machte seine Heimat berühmt, doch die dankt es ihm wenig. Nun ist seine Autobiografie auf Deutsch erschienen.

Von Siegfried Ressel
www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   29m
 
 

Impfstoffe der Zukunft - Wettlauf im Kampf gegen kommende Pandemien


Ein universeller Grippeimpfstoff, statt jedes Jahr ein neuer: Dieses Ziel verfolgen Forschende weltweit. Dabei setzen sie auf unterschiedliche erfolgversprechende Strategien – die auch gegen andere Virenfamilien eingesetzt werden könnten.

Von Benno Wenz und Gabi Schlag
www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   27m
 
 

Mythos Tomate - Glanz und Elend des roten Frischgemüses


Tomaten sind das beliebteste Gemüse der Deutschen. Dabei stammt das Gewächs ursprünglich aus Südamerika. Später griff die Frauenbewegung die Tomate als Symbol auf - und auch in Zeiten, in denen geschlechtliche Identitäten im Wandel begriffen sind, hat die Tomate viel zu sagen.

Von Annemieke Hendriks und Dirk Fuhrig
www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   29m
 
 

Arbeit als Lebensinhalt - Noch erfüllt oder schon überlastet?


Für drei von zehn Beschäftigten ist Arbeit mehr als bloßer Broterwerb. Viele dieser Menschen finden Erfüllung in ihrem Beruf. Das bedeutet meist weniger Zeit für Familie und Freunde. Und manch einer rutscht in die Arbeitssucht ab.

Von Catalina Schröder
www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   28m
 
 

Vielfalt Fehlanzeige - Migranten sind in der Politik wenig vertreten


In den Parlamenten sitzen kaum Menschen mit ausländischen Wurzeln. Auch die Parteien tun sich mit der Vielfalt in den eigenen Reihen schwer. Das führt zu einem Demokratiedefizit - und Frust bei migrantischen Wählern. Wie lässt sich das ändern?

Von Luise Sammann
www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   29m
 
 

Dana Grigorcea und ihr Roman "Die nicht sterben" - Dracula und andere Vampire


Der Ort B. in der Walachei, südlich von Transsylvanien. Hier besucht eine junge Malerin ihre Großtante. Und hier soll nach einem grausigen Fund in der Familiengruft ein Draculapark die Wirtschaft ankurbeln. Was hat es mit dem Draculakult auf sich?

Moderation: Dorothea Westphal
www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   29m
 
 

Konflikte - Wie wir richtig streiten


"Du bist schuld! – Nein, du!" Ob Paare, Eltern und Kinder oder Freunde – täglich haben Menschen Probleme miteinander und zoffen sich. Aber warum streitet man sich überhaupt und wie können Konflikte konstruktiv gelöst werden?

Von Susanne Billig und Petra Geist
www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   29m
 
 

Datenschutz - Was blieb vom kritischen Geist der Achtziger?


"Meine Daten gehören mir": Unter diesem Motto demonstrierten viele in den 80er-Jahren gegen die geplante Volkszählung und reichten Verfassungsbeschwerden ein. Knapp 40 Jahre später wird der biometrische Ausweis eingeführt. Protest dagegen gibt es kaum.

Von Anna Loll
www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   29m
 
 

Ernährung als Statussymbol - Du bist, was du isst


Essen und Ernährung haben sich zum Megatrend und Lifestylethema verdichtet, zum Ausdruck unserer eigenen Identität, zum Statussymbol. Für manche vielleicht sogar zu einer Art Ersatzreligion. Was sagt das über unsere Gesellschaft aus?

Von Tina Hüttl
www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   30m
 
 

Selbstbestimmtes Sterben - Nichts essen und trinken bis in den Tod


Schwerstkranke und Hochbetagte, die nicht mehr leben wollen, haben in Deutschland nur wenige Möglichkeiten für ein selbstbestimmtes Sterben. Eine ist der "Freiwillige Verzicht auf Essen und Trinken", umgangssprachlich auch "Sterbefasten" genannt.

Von Bettina Conradi
www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   29m