Diskussions(d)eckchen

Der Name ist Programm! Die pädagogische Arbeit hält vieles bereit - vor allem Stoff zum Diskutieren, Reflektieren und Philosophieren. Jeden ersten Sonntag im Monat sprechen wir über Themen, die uns besonders bewegen und über Dinge, die einfach gesagt werden müssen. Ups, doch wieder nur Gelaber....?! Bei Anregungen, Fragen, Wünschen oder einfach nur weil wir ziemlich cool sind - go find us on instagram! @peyton.rizart @esthi.loewenherz

https://1blt0mq.podcaster.de/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 44m. Bisher sind 18 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint alle 4 Wochen.

Gesamtlänge aller Episoden: 14 hours 11 minutes

subscribe
share






recommended podcasts


  • 1
  • 2
  • 1
  • 2

- 17 - Beziehungsweise


Willkommen zu dieser Spezialfolge in Extralänge! In dieser Folge bin ich, Esther, ein wenig in die Rolle der Interviewerin geschlüpft, denn nach einer kurzen Auseinandersetzung damit, was es so an "Beziehungsweisen" gibt, habe ich Vivi und ihren (Trommelwirbel) Freund Jan einige Fragen gestellt. Die Zwei leben nämlich in einer offenen Beziehung. Was das Ganze heißt und wie die Zwei damit umgehen könnt ihr jetzt hören...


share








 2022-04-17  1h23m
 
 

- 16 - Wie wir Sex (ver-)lernen


Wir sind zurück aus unserer Coronazwangspause und sprechen über Sexualität. Wie und über welche Medien werden wir da eigentlich sozialisiert - Wie lernen wir Sex und welche Probleme entstehen daraus, dass wir es eben oft falsch lernen? Wir fokussieren uns dabei auf die weibliche Sexualität und beleuchten neben unseren eigenen biografischen Erfahrungen die Bilder, die sich bei der sexualpädagogischen Arbeit mit unseren Klientinnen* abzeichnen...


share








 2022-03-06  40m
 
 

-15- Viva la Menstruation


Meine Menstruation und ich! Dieses Mal widmen wir uns einem "Tabuthema" und teilen unsere persönlichen Erfahrungen als menstruierende Wesen...


share








 2021-12-05  52m
 
 

- 14 -Zwischen Pädagogik und Psychiatrie - Teil 2


Hello again und willkommen zum zweiten Teil! Unser Schwerpunkt liegt dieses Mal in der Auseinandersetzung mit Grenzen. Grenzen nicht nur zwischen den Praxisfeldern Pädagogik und Psychiatrie, sondern die individuellen Grenzen von beispielsweise unseren Kompetenzbereichen und Ressourcen oder auch die Grenzen, die sich in der praktischen Zusammenarbeit mit den jeweiligen Fachkräften ergeben...


share








 2021-11-21  37m
 
 

- 13 - Zwischen Pädagogik und Psychiatrie - Teil 1


Hello, Wie angekündigt gibt es diesen Monat einen Zweiteiler. Im ersten Teil sprechen wir vor allem über psychologische Krankheitsbilder, mit denen wir im pädagogischen Alltag zu tun haben und stellen uns die Frage, inwiefern uns die Ausbildung und das Studium überhaupt vorbereitet haben. Borderline, ok - schon mal ein bisschen was von gehört...


share








 2021-11-07  42m
 
 

-12- Soziale Arbeit als Politikum


TW: (sexualisierte) Gewalt, Vergewaltigung, Krieg, Tod Nach einer ungeplanten Spontanpause (persönlicher Stuff und so) sind wir endlich wieder zurück. Wir haben uns ebenso spontan für das Thema "Soziale Arbeit als Politikum" entschieden und debattieren also darüber, warum vor allem Sozialarbeiter*innen und Sozialpädagog*innen Verantwortung tragen, sich zu positionieren, eine klare Haltung zu entwickeln und diese in das pädagogische Handeln einzubeziehen...


share








 2021-09-05  43m
 
 

-11- Über Psychohygiene und Burnoutprävention


TW: Gewalt, Mobbing, Kindesmissbrauch, Tod und Trauer Wir widmen uns heute dem Thema der Psychohygiene und debattieren dabei über unsere eigenen Tipps und Tricks, um unser Gleichgewicht zu halten. Wie gefährdet sind wir eigentlich in unserem Job einen Burnout zu erleiden und wie können wir verhindern, dass unsere Arbeit unsere ganzes Leben bestimmt. Die Hürde, dieser Pandemiesituation ist natürlich auch grade ein prägender Faktor...


share








 2021-04-04  1h1m
 
 

-10- "8. März- Special"


Heute ist der "feministische Kampftag" (und Esthis Geburtstag)! So ist der Tag natürlich Programm: Wir sprechen über die Bedeutung, die Feminismus für uns persönlich hat aber auch darüber, inwieweit die eigentlich längst veralteten und realitätsfernen Differenzparadigmen immer noch die Arbeit in Schutzräumen bestimmen...


share








 2021-03-08  41m
 
 

-8- Mein Schnurrbart und ich


TW: Essstörungen, Mobbing Diätenwahn in der Pubertät, Haare sprießen plötzlich und müssen im Optimalfall sofort für immer weggelasert werden, der Booty muss perfekt sein und alle sollen/wollen eine Kim.K.- Figur haben… „Frauenkörper“ unter Beschuss! Wir sprechen in dieser Folge über normschöne Scheiße und wie der ganze Bullshit mit dem Kapitalismus zusammenhängt...


share








 2021-03-08  51m
 
 

-9- "Antirassistische Konzepte" in der pädagogischen Praxis


TW: Rassismus, Gewalt, Antisemitismus Heute geht es um die Umsetzung "antirassistischer" intersektionaler Konzeptionen in der sozialen Arbeit. Wie funktioniert das im pädagogischen Alltag? Achtung: Wir berichten und agieren aus einer "White Privilege"- Position! Der Fokus unseres Handelns liegt deshalb stets auf einer kritisch selbstreflexiven Haltung. Weiter befassen wir uns dabei auch mit der Frage, wie wir Privilegien nutzen können und wo wir vor allem auf Grenzen stoßen.....


share








 2021-02-07  50m
 
 
  • 1
  • 2
  • 1
  • 2