MINTgrün hinter den Ohren

Ein Podcast für alle, die noch nicht wissen, ob bzw., was sie studieren wollen. Wir, Studierende des MINTgrün Studiengangs an der TU Berlin, sind selbst noch dabei die Geheimnisse der Uni zu erforschen. Auf unserer Reise durch das Orientierungsjahr teilen wir unsere persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse mit euch. Dies soll euch den Einstieg ins Studium vereinfachen und bei der Wahl eines Studiengangs helfen. FAQ: Was ist ein Podcast? Ein Podcast ist eine aufgenommene Audio- oder Videodatei (in diesem Fall Audio) in der eine oder mehrere Personen sich über ein Thema unterhalten. Was ist MINTgrün? MINTgrün ist ein Orientierungsstudium, das zwei Semester an der TU Berlin durchgeführt werden kannn. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Wie höre ich diesen Podcast? Die entsprechende Folge auswählen und abspielen. Wie abonniere ich diesen Podcast? Direkt unter diesem FAQ ist ein Abonnierbutton. Mit einer der angegeben Apps kann dieser dann abonniert werden um nichts zu verpassen. Ansonsten muss man regelmäßig die Webseite überprüfen. Das Abonnieren ist kostenlos...

https://mintgrueneohren.podigee.io/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 10m. Bisher sind 281 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint täglich
subscribe
share



 

recommended podcasts


episode 276: Kein Austrittsvertrag – kein Brexit?


Die Briten wollen mehrheitlich die EU verlassen. Nur wie? Das ist immer noch unklar. Um neuen Schwung in die stockenden Verhandlungen zu bringen, treffen sich heute die Staats- und Regierungschefs der EU. Welche Punkte sind besonders umstritten? Und könnte der Brexit in letzter Sekunde abgeblasen werden? Das ordnet Marlies Uken aus der Leitung des Wirtschaftsressorts von ZEIT ONLINE ein...


share





 2018-10-17  11m
 
 

episode 275: Wer sind die Freien Wähler?


Die CSU hat in Bayern die absolute Mehrheit verloren und kann nicht mehr alleine regieren. Die Freien Wähler stehen der Volkspartei inhaltlich besonders nah, Parteichef Hubert Aiwanger hat auch schon selbstbewusste Forderungen an die CSU gestellt. Was können die Bayern von dieser Koalition erwarten? Darüber sprechen wir mit Ferdinand Otto, Politikredakteur bei ZEIT ONLINE. Nach dem frühen WM-Aus der deutschen Nationalmannschaft hat Bundestrainer Joachim Löw einen Neuanfang versprochen...


share





 2018-10-16  12m
 
 

episode 274: Bayern, also die CSU, sucht nach Erklärungen


Mit Demut das Ergebnis annehmen, das sei nun die Losung der Stunde, sagte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder nach der Landtagswahl in Bayern. Die CSU ist zusammen mit der SPD der große Verlierer des Abends, die Grünen und die Freien Wähler jubeln hingegen. Söder und Parteichef Horst Seehofer rücken nun in den Mittelpunkt, ein zweistelliger Verlust bleibt bei der CSU eigentlich nicht ohne Konsequenzen...


share





 2018-10-15  11m
 
 

episode 273: Hinter der CSU beginnt das Grüne


Während die CSU seit Wochen im Umfragetief steckt, gewinnen in Bayern zwei Parteien an Zustimmung: die Grünen und die Freien Wähler. Ob sie nach der Landtagswahl Chancen haben, mitzuregieren, darüber spricht Fabian Scheler mit Ferdinand Otto, Politikredakteur bei ZEIT ONLINE. Im November 2017 wurde Kristina Hänel zu einer Geldstrafe von 6.000 Euro verurteilt, weil sie unerlaubt für Schwangerschaftsabbrüche geworben hatte...


share





 2018-10-12  10m
 
 

episode 272: Der hohe Puls der CSU


Am Sonntag wird in Bayern gewählt. Noch nie waren die Umfragen für die CSU so schlecht wie jetzt. Bleiben sie so tief, werden schon bald Machtspiele und Kämpfe um Posten ausbrechen. All das kennt die CSU nicht mehr. ZEIT-Redakteur Robert Pausch hat sich in der Führungsspitze umgehört und stellt fest: So ratlos waren sie noch nie...


share





 2018-10-11  11m
 
 

episode 271: Die rechte Ecke der Buchmesse


TTumulte an den Ständen rechter Verlage, ein Auftritt von Björn Höcke, Streit um die Meinungsfreiheit: Das war die Frankfurter Buchmesse 2017. Ist der Börsenverein des Deutschen Buchhandels nun besser vorbereitet? Darüber spricht Fabian Scheler zum Start der Buchmesse mit David Hugendick, Literaturredakteur bei ZEIT ONLINE. Des Weiteren bespricht er den Siegerroman des deutschen Buchpreises, Archipel von Inger-Maria Mahlke. Außerdem geht es in der Ausgabe um Meng Hongwei...


share





 2018-10-10  12m
 
 

episode 270: Frauen an die Macht? Nicht in der Bundesregierung


Für Frauen bleiben viele Führungspositionen in Bundesministerien unerreichbar. Die Bundesregierung hält sie systematisch von der Macht fern, das zeigt eine Recherche von ZEIT ONLINE. Monatelang haben Reporterinnen und Reporter mit Frauen aus verschiedenen Ministerien und Bundesbehörden gesprochen, darunter junge Referentinnen sowie Führungskräfte. Sie berichten von Erniedrigungen, Demütigungen und unfairen Beurteilungssystemen...


share





 2018-10-09  10m
 
 

episode 1: Ein Bericht, wie die Welt noch zu retten ist


Klimaforscherinnen und Wissenschaftler haben zwei Jahre lang an einem Sonderbericht für den Weltklimarat IPCC gearbeitet, der zeigen soll, wie die Folgen des Klimawandels noch beherrschbar bleiben. Das Ziel: Die Erde darf sich nicht um mehr als 1,5 Grad erwärmen. Was bedeutet das und welche Rolle muss Deutschland dabei übernehmen? Wir sprechen mit dem Buchautor und freien Umweltjournalisten Nick Reimer über den Bericht, dramatische Appelle und was jetzt passieren muss...


share





 2018-10-08  12m
 
 

episode 269: Die CDU im Stimmungstief


Wäre jetzt Bundestagswahl, könnte die CDU das schlechteste Ergebnis ihrer Geschichte einfahren. Warum ist die Partei so unbeliebt geworden? Weshalb das Zeitalter der Volksparteien vorbei ist und aus welchem Grund die CDU sich lieber auf Nichtwähler als auf AfD-Wähler konzentrieren sollte, darüber spricht Mounia Meiborg mit Katharina Schuler aus dem Politikressort von ZEIT ONLINE. Die USA verschieben ihren Grenzschutz immer weiter nach Süden...


share





 2018-10-05  12m
 
 

episode 268: Punktsieg für Theresa May


Am letzten Tag des konservativen Parteitags kann die britische Premierministerin vorerst aufatmen: Entgegen aller Erwartungen betrat Theresa May tanzend die Bühne, griff unter Applaus die Labour-Partei unter Jeremy Corbyn an und versteckte gekonnt den sogenannte Chequers-Plan zum EU-Austritt in ihrer Rede. Vertrauensfrage oder gar Neuwahlen sind damit vorerst ausgeschlossen, sagt Bettina Schulz im Gespräch mit "Was Jetzt?". Sie hat für ZEIT ONLINE aus Birmingham vom Parteitag berichtet...


share





 2018-10-04  10m