hr-iNFO Das Interview

Gespräche mit interessanten Menschen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Gesellschaft

http://www.hr-inforadio.de/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 24m. Bisher sind 1237 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint täglich.

Gesamtlänge aller Episoden: 20 days 14 hours 46 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Youtuber TheJoCraft: Am Computer die Stadt der Zukunft bauen


Wie wollen wir wohnen? Und was macht unsere Städte wieder lebenswert? Das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt sucht Antworten auf diese Fragen - jetzt auch mit dem Computerspiel Minecraft. Frankfurt 2099 - so heißt ein Wettbewerb, bei dem die besten Ideen für die Stadt der Zukunft in Minecraft gebaut werden sollten und der jetzt mit der Preisverleihung zu Ende geht. Mit dabei: der Youtuber TheJoCraft, der mit Videos zum Thema Minecraft weit über 300.000 Abonnenten erreicht...


share







   25m
 
 

"Kleine Schritte" - Hila Limar (Visions for Children) über ihre Arbeit in Afghanistan


Hila Limar unterstützt mit ihrer Hamburger Organisation „Visions for Children“ Bildungs- und Schulprojekte vor allem in Afghanistan. Die Architektin ist selbst in Kabul geboren und kam 1990 als kleines Mädchen mit ihrer Familie nach Deutschland. Aufgrund ihrer eigenen Fluchtbiografie weiß sie, wie wichtig es für Kinder ist, dass sie zur Schule gehen, studieren oder später auch eine Ausbildung machen können...


share







   27m
 
 

Wie macht Wohnen glücklich? Christine Hannemann, Wohnsoziologin


Wie wollen wir künftig wohnen? Wieviel Platz brauchen wir eigentlich? Und wie lässt sich bezahlbarer Wohnraum für alle schaffen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Christine Hannemann, sie ist Deutschlands einzige Professorin für Architektur- und Wohnsoziologie an der Universität Stuttgart. Sie sagt: wir brauchen neue Leitbilder für unser Wohnen! Was genau sie damit meint und wie Wohnen uns glücklich macht, darüber hat Anne Baier mit ihr gesprochen.


share







   26m
 
 

„Das Thema Tod ist nicht sexy“ – Boris Knopf vom Würdezentrum Frankfurt


Warum bereiten wir uns auf jede Reise gut vor, aber nicht auf die letzte? „Weil wir denken, das betrifft mich ja nicht, betrifft ja immer nur die anderen“, sagt Boris Knopf, ehemaliger Krankenpfleger und Mit-Gründer des Frankfurter Würdezentrums. Der Tod ist immer noch ein Tabuthema. Abschied nehmen fällt vielen schwer. Das Würdezentrum begleitet Angehörige dabei und bietet zum Beispiel "Letzte Hilfe-Kurse" und Fortbildungen für alle an, die in Gesundheitsberufen arbeiten...


share







   26m
 
 

Mauricio Vargas: Greenpeace statt Bankenturm - Jobwechsel fürs Klima


Von der Investment-Bank zu Greenpeace: Dr. Mauricio Vargas, 41 Jahre, hat seinen Posten als Volkswirt bei einer großen Investment-Gesellschaft an den Nagel gehängt. Um mit seiner Finanzexpertise bei Greenpeace gegen den drohenden Klima-Kollaps anzukämpfen. Denn mit dem Klima kann man nicht verhandeln, sagt er und fordert daher ein Wirtschaftssystem, dass den Planeten nicht weiter zugrunde richtet. Mauricio Vargas hat für sich selbst klare Konsequenzen gezogen...


share







   27m
 
 

Volker Mosbrugger, Naturforscher: "Umweltschutz gelingt nur, wenn Wirtschaft und Finanzwelt mitmachen"


Bis vor knapp einem Jahr war Volker Mosbrugger Generaldirektor der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung in Frankfurt am Main. Seitdem ist der Naturforscher im "Un-Ruhestand". Was ihn heute umtreibt, warum für ihn Zusammenkünfte wie die Klimakonferenz von Glasgow keine Zukunft haben und wie er privat mit Klimawandel und Klimaanpassung umgeht: Darüber spricht er in hr-iNFO „Das Interview“.


share







   29m
 
 

Stadt. Land. Wandel - Was sucht ein junges Paar auf dem Dorf?


Stadt oder Land, Grau oder Grün, Getümmel oder Ruhe? Mit diesen Fragen befasst sich die ARD-Themenwoche „Stadt. Land. Wandel. Wo ist die Zukunft zu Hause?“ Diese Fragen haben sich auch Christina und Julian Schmelzle aus Frankfurt gestellt und sie haben zugunsten des Landes entschieden. Im Frühjahr sind sie nach Homberg/Efze im Schwalm-Eder-Kreis gezogen und haben beim Summer of Pioneers mitgemacht...


share







   24m
 
 

Resilienzforscherin Michèle Wessa: Was uns in der Corona-Krise stark macht


Steigende Infektionszahlen und immer mehr Corona-Patienten auf den Intensivstationen: wir sind mitten in der vierten Corona-Welle und viele Menschen machen sich Sorgen, was noch kommen wird...


share







   27m
 
 

Petra Reski, Autorin: "In Venedig leben heißt, der Stadt beim Sterben zuzuschauen"


Eine der schönsten Städte der Welt, die von 30 Millionen Menschen jedes Jahr besucht wird, ist ihr Zuhause geworden: Venedig. Seit drei Jahrzehnten lebt Petra Reski hier - und kämpft gegen den Ausverkauf und die systematische Zerstörung der Lagunenstadt. Genauso engagiert schreibt sie über kriminelle Machenschaften der Mafia in Italien und in Deutschland - was einigen Mut erfordert. Dafür hat Petra Reski gerade den Ricarda-Huch-Preis der Stadt Darmstadt erhalten...


share







   29m
 
 

Effi B. Rolfs, Satirikerin und Künstlerin: „Vielleicht mach ich mal ne Publikumsbeschimpfung!“


Vor dem zweiten Corona-Winter spürt Effi B. Rolfs Frust, Enttäuschung aber auch jede Menge Kreativität. Für die Chefin des Frankfurter Kabaretts „Die Schmiere" war die Pandemie finanziell und emotional eine Katastrophe. Aber Aufgeben ist keine Option.


share







 2021-10-29  26m