Hörspiele und Lesungen bei MDR KULTUR

MDR KULTUR sendet regelmäßig attraktive Hörspielproduktionen im Programm. Genießen Sie ausgewählte Stücke, wann immer Sie gerade Zeit haben, sich den spannenden Geschichten hinzugeben.

https://www.mdr.de/kultur/podcast/hoerspiele/audiogalerie-106.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 26m. Bisher sind 767 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint täglich.

Gesamtlänge aller Episoden: 14 days 13 hours 41 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Anna Brüggemann: Trennungsroman (5/5)


Ein Wochenende auf dem Land soll Thomas und Eva helfen, sich wieder anzunähern. Aber Thomas ist krank geworden, und nach einem weiteren Streit ist Eva ohne ihn, dafür mit ihren Freunden nach Brandenburg gefahren.


share







   23m
 
 

Anna Brüggemann: Trennungsroman (4/5)


Thomas fühlt sich mehr und mehr zu seiner Kollegin Rose hingezogen. Eva spürt, dass er immer weiter wegdriftet. Beide fühlen sich hilflos. Doch keiner ist bereit, einen Schlussstrich unter die Beziehung zu ziehen.


share







   23m
 
 

Anna Brüggemann: Trennungsroman (3/5)


Von außen betrachtet, leben Eva und Thomas den Millenial-Traum. Nach acht Jahren unspektakulärer, aber harmonischer Beziehung zweifelt Thomas dennoch, ob Eva die Frau ist, mit der er Kinder haben möchte.


share







   23m
 
 

Anna Brüggemann: Trennungsroman (2/5)


Als Eva von einem längeren Auslandsaufenthalt wiederkommt, will sie wie geplant den nächsten Schritt wagen: Heiraten, Familie gründen. Doch ihr Freund Thomas zweifelt, ob so seine Zukunft aussehen soll.


share







   23m
 
 

Anna Brüggemann: Trennungsroman (1/5)


Eva ist organisiert und verantwortungsbewusst. Thomas ist unsicher, verschlossen, will sich auf nichts festlegen. Acht Jahre lang haben sie sich gut ergänzt. Jetzt wirft Evas Kinderwunsch beide aus ihrer Komfortzone.


share







   23m
 
 

Thomas Duarte: Was der Fall ist (5/5)


Showdown im Dorf am 10. April 1938. Alle haben für den "Anschluss" Österreichs an Nazi-Deutschland gestimmt. Nur einer nicht, der Student und Schustersohn Karl. Nun jagt ihn die ideologisch fanatisierte Dorfjugend.


share







   23m
 
 

Thomas Duarte: Was der Fall ist (4/5)


Am Palmsonntag im April 1938 wird der "Anschluss" Österreichs an Hitlerdeutschland gefeiert, und alle Bürger sagen "Ja". Nur der Schustersohn und Geschichtsstudent widersteht, wird angefeindet und flüchtet.


share







   23m
 
 

Thomas Duarte: Was der Fall ist (3/5)


Beim Anschluss Österreichs sollen alle Bürger im Land mit "Ja" stimmen. Nur der Bleimfeldner Karl widersetzt sich. Da bricht die Rivalität zwischen den Brüdern auf. Und der Vater wird in die Enge getrieben vom Cousin.


share







   23m
 
 

Thomas Duarte: Was der Fall ist (2/5)


Ein Dorf in Österreich am 10. April 1938. Hat der Bleimfeldner Karl gegen den "Anschluss" an Hitlerdeutschland gestimmt? Auf der Alm kommt es zum Streit zwischen den Brüdern, mit der ganzen Familie.


share







   23m
 
 

Thomas Arzt: Die Gegenstimme (1/5)


10. April 1938. Aus Innsbruck kommt der Bleimfeldner Karl heim in sein Dorf. "Ein Studierter". Mit einer Mission. Thomas Arzt erzählt eine vielstimmige Geschichte über Österreichs "Anschluss" an Nazi-Deutschland.


share







   23m