Monis Motivklingel

Im Wesentlichen Fotografie

https://www.andrae.org/podcast

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 25m. Bisher sind 67 Folge(n) erschienen. .

Gesamtlänge aller Episoden: 1 day 7 hours 14 minutes

subscribe
share






recommended podcasts


#47 – Hörer machen Motivklingel


"Hanno macht Motvklingel". Lieber Hanno: ein extrem dickes Dankeschön für Dein Engagement und den Schneid, sich ungefragt in einen Podcast zu mogeln. ;-)

Heute geht es um den Kreativ-Verstärker Fotowalk. Worauf muss ich achten, was sind die notwendigen Zutaten und warum macht es soviel Spaß, dabei zu sein?

The post #47 – Hörer machen Motivklingel appeared first on Monis Motivklingel.


share








 2012-04-09  31m
 
 

#46 – So tief


Nach einer langen Sendepause geht es heute wieder in die Tiefe eines Themas ... buchstäblich. Es geht um Tiefe im Bild und wie man sie schaffen kann. Das bedeutet, ich rede über Perspektive. Solche und solche ... Perspektive ist ja so ein herrlich elastisches Wort. :-)

The post #46 – So tief appeared first on Monis Motivklingel.


share








 2012-03-20  59m
 
 

#45 – Tu langsam!


Chris und ich reden heute über den Spaß am Schokoladenseiten-Suchen und warum selbst notorische Stativ-Nichtmitnehmer sich manchmal ganz gerne von diesen zusätzlichen drei Beinen ausbremsen lassen.

The post #45 – Tu langsam! appeared first on Monis Motivklingel.


share








 2011-11-19  34m
 
 

#44 – Lot und Waag – alles was recht ist!


In der letzten Folge habe ich mich zum Einstieg in das Thema Bildgestaltung mit manchen - heute oder in der Vergangenheit - oft gepredigten Gestaltungs”regeln” auseinander gesetzt. Zum einen deshalb, damit ich die blöde Drittelregel “aus den Füßen habe” zum anderen, weil es natürlich in der Bildgestaltung schon darauf ankommt, sich zu überlegen, wohin man die verschiedenen Elemente eines Bildes platziert...


share








 2011-11-09  46m
 
 

#43 – Abrechnung mit Bruchrechnung


Die heutige Folge macht den Anfang bzw. die Einleitung für die ein oder andere Episode zum Thema Komposition. Es geht um die Frage "Was ist eigentlich Komposition?" bzw. "Was gehört eigentlich alles dazu?" und die Frage, ob man dazu eigentlich Regeln aufstellen kann, sollte oder darf.

Anregung bzw. Inhalt für diese Folge lieferte rege Hörerbeteiligung auf Google+. Hörer gestalten Podcasts sozusagen...


share








 2011-10-03  30m
 
 

# 42 – Der nackte Fotograf


Anlass für die heutige Folge ist ein Blogpost von Seth Godin, in der er George Orwells 6 Regeln für das bessere Schreiben, bzw. einen besseren Schreibstil noch einmal aufgreift - ja bearbeitet.

Für mich sind viele dieser sechs Regeln im direkten oder übertragenen Sinne auch auf Fotografie anwendbar. Wie? Das erkläre ich im Podcast.
Habt Ihr Ergänzungen oder andere Anwendungsbeispiele? Dann immer her damit, z.B. in die Kommentare unter diesem Beitrag...


share








 2011-06-27  21m
 
 

#41 – Seitenweise


In der 41. Folge nehme ich das Thema "wie sortiere ich meine Bilder für ein Fotobuch?" unter die Lupe und stelle Euch eines meiner neuen Lieblingsfotobücher vor. Andreas ergänzt die Sendung noch mit einem weiteren Buchtipp rund um analoge Fotografie und außerdem bespreche ich die Ergebnisse des letzten Eiseren Fotografen.

The post #41 – Seitenweise appeared first on Monis Motivklingel.


share








 2011-02-27  45m
 
 

#40 – Stein auf Stein


Wenn man beruflich viel Architektur fotografiert, ist man meist gezwungen, das ziemlich exakt zu tun. Gerade Linien müssen gerade bleiben, Proportionen dürfen nicht verfälscht werden und und und … Das alles, weil der Kunde es will oder weil im Maklerprospekt oder in der Hochglanz-Zeitschrift keiner etwas etwas mit gewagten Perspektiven anfangen kann.

Aber das Gute daran, kein Profi zu sein, ist ja bekanntlich, dass man manchen kann, was man will...


share








 2011-01-09  45m
 
 

#39 – Nicht ganz unsichtbar


Ziel eines jeden Fotografen, ganz gleich ob Hobbyist oder Profi, ist es doch, die Kamera irgendwann nicht mehr als Fremdkörper, sondern im Optimalfall als “gar nicht mehr da”, als “verlängerter Arm” oder “drittes Auge” wahrzunehmen. Es wäre doch schön, wenn wir die Bilder in unserem Kopf einfach  nur noch mit der Kamera einsammeln könnten. Auf

The post #39 – Nicht ganz unsichtbar appeared first on Monis Motivklingel.


share








 2010-11-21  36m
 
 

#38 – Schräglage


Heute führen mal wieder Hörerfragen und -beiträge durch die Sendung. Conny steuert einen Buchtip bei und Daniel möchte Infos und Tipps zu Bildern, die bewusst auf schräge Linien und eine gekippte Kamera setzen. Nach einer anstrengende Woche und einem ausgeprägten Schlafdefizit schnalle ich (einmal mehr) meine bessere Hälfte Chris auf den Moderatoren-Sozius - im Gespräch podcastet es sich am späten Freitagabend einfach besser...


share








 2010-09-10  50m