Breitband - Deutschlandfunk Kultur

Magazin für Medien und digitale Kultur: Breitband analysiert die vielschichtigen Prozesse der Digitalisierung und ordnet diese ein. Indem wir das Vokabular der Programmierer, Blogger und anderer communities einem breiten Publikum aufschließen, übernimmt die Sendung die Rolle eines kritischen Navigators.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/breitband-100.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 7m. Bisher sind 1117 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint alle 0 Tage.

Gesamtlänge aller Episoden: 8 days 4 hours 42 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Kampagnen in Social Media - Wie Britney und Co. sich neu erfinden


Einige Celebritys der frühen 2000er nutzen soziale Medien, um die öffentliche Wahrnehmung ihrer Person umzudeuten. Britney Spears, Paris Hilton und Monica Lewinsky wollen das Narrativ über sich selbst zurückzuerobern. Kann das gelingen?

Von Aida Baghernejad
www.deutschlandfunkkultur.de, Breitband
Direkter Link zur Audiodatei



share







   6m
 
 

Zukunft des Journalismus - Diversere Redaktionen und Medien mit Mut zu Neuem


Das US-amerikanische Nieman Journalism Lab hat prognostiziert, was 2022 dem Journalismus bringt. Wir besprechen, was sich ändern wird und wie gravierend der Wandel sein wird – nicht nur für den Journalismus, sondern auch für das Publikum.

Eckert, Stine
www.deutschlandfunkkultur.de, Breitband
Direkter Link zur Audiodatei



share







   11m
 
 

Techno-Orientalismus - Gefährliche Mythen über Asien


Oft wird Asien eine technologische Übermacht unterstellt. Ungenaue Berichterstattung, zum Beispiel über Chinas Sozialkreditsystem, verstärkt den Mythos vom “Orient” als vermeintlich mystischem und dystopischen Ort. Die Wirklichkeit sieht anders aus.

Katharin Tai im Gespräch mit Katja Bigalke und Martin Böttcher
www.deutschlandfunkkultur.de, Breitband
Direkter Link zur Audiodatei



share







   21m
 
 

Radikalisierung auf Telegram - Halb privat, halb öffentlich – und sehr oft radikal


Seit Monaten steht Telegram im Fokus schlechter Nachrichten. Gleich zu Beginn dieses Jahres nun geht es weiter mit einer ARD-Recherche, die zeigt: Auf Telegram wird nahezu täglich zum Mord an Politikern aufgerufen. Was ist mit dem Messengerdienst passiert?

Von Jenny Genzmer und Dennis Kogel
www.deutschlandfunkkultur.de, Breitband
Direkter Link zur Audiodatei



share







   16m
 
 

Posten auf Social Media - Warum das Internet weniger öffentlich wird


Woher kommt es, dass man irgendwann seltener Lust hat, Dinge im Internet zu posten? Warum machen öffentliche Plattformen keinen Spaß mehr? „Es liegt nicht an dir“, sagt der US-Autor Ryan Broderick, sondern an einem allgemeinen Trend.

Von Dennis Kogel und Jenny Genzmer
www.deutschlandfunkkultur.de, Breitband
Direkter Link zur Audiodatei



share







   15m
 
 

Highlights von “rC3” vom Chaos Computer Club - Technische Gefahren für Herz und Hirn


Erneut fand der Kongress des Chaos Computer Clubs online statt. Ein Thema war die Digitalisierung im Gesundheitswesen, und wir haben uns die Einflussnahme auf Herzschrittmacher und Computer-Hirn-Schnittstellen genauer angeschaut.

Moderation: Vera Linß und Marcus Richter
www.deutschlandfunkkultur.de, Breitband
Direkter Link zur Audiodatei



share







   15m
 
 

Podcastkritik: Sick of it - Statements einer Sterbenden




Carina Schroeder
www.deutschlandfunkkultur.de, Breitband
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2021-12-18  6m
 
 

Hassrede in sozialen Medien - Mit Empathie gegen Rassismus


Was kann man gegen Rassismus im Netz tun? Forschende in der Schweiz haben untersucht, welchen Effekt verschiedene Strategien der Gegenrede auf Twitter haben. Sie kamen zu einem eindeutigen Ergebnis.

Dominik Hangartner im Gespräch mit Vera Linß und Martin Böttcher
www.deutschlandfunkkultur.de, Breitband
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2021-12-18  9m
 
 

Java-Bibliothek "Log4j" - Kleine Sicherheitslücke mit großen Folgen


Das Bundesamt für Informationssicherheit ist alarmiert. Eine Sicherheitslücke bei der häufig verwendeten Open-Source-Software "Log4j" öffnet Tür und Tor für Hacker. Muss frei verfügbare Software besser geprüft werden?

Katharina Meyer im Gespräch mit Vera Linß und Martin Böttcher
www.deutschlandfunkkultur.de, Breitband
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2021-12-18  17m
 
 

Bitcoins in Mittelamerika - El Salvador macht den Anfang


El Salvador hat als erstes Land weltweit die Bitcoins als digitales Zahlungsmittel zusätzlich eingeführt. Jetzt pilgern Bitcoins-Fans in das lateinamerikanische Land, um zu schauen, ob das funktioniert.

Von Friedemann Brenneis
www.deutschlandfunkkultur.de, Breitband
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2021-12-11  10m