Hörsaal - Deutschlandfunk Nova

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

http://www.deutschlandfunknova.de/hoersaal

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 53m. Bisher sind 358 Folge(n) erschienen. Alle 4 Tage erscheint eine Folge dieses Podcasts
subscribe
share



 

recommended podcasts


Die Treuhandanstalt - Geschichtswissenschaftler Marcus Böick


1990 bis 1994: Das war die Zeit der Treuhandanstalt. Auch heute, fast 30 Jahre nach ihrer Gründung, fällt es oft schwer, die Arbeit dieser Anstalt sachlich zu beschreiben.


share





   52m
 
 

Politische Ungleichheit in Deutschland - Politikwissenschaftler Armin Schäfer


Menschen, die sich von und in unserer parlamentarischen Demokratie nicht vertreten fühlen, nennt der Politikwissenschaftler Armin Schäfer Repräsentationsverlierer - in seinem Vortrag spricht er über ihr Wahlverhalten.


share





   44m
 
 

Wie der Schriftsteller zum Schriftsteller wird - Autor Andreas Maier


Romane schreiben, Schriftsteller sein, bekannt werden weit über die eigene Stadt und das eigene Umfeld hinaus. Für den Jugendlichen Andreas Maier war das ein Traum. Einer, der in Erfüllung gegangen ist. Aber warum eigentlich schreiben? Diese Frage versucht der Schriftsteller Andreas Maier in seinem Vortrag zu ergründen.


share





   55m
 
 

Das Meer als Raum für Grenzerfahrung - Historiker Jürgen Elvert


Wir brauchen die Ozeane für unser Klima, unsere Ernährung, unser Ökosystem. Aber nicht nur das. Auch unsere Kultur, unsere Politik und unser Selbstverständnis wird vom Meer bestimmt. Viel stärker als wir das vielleicht meinen. Ein Vortrag des Historikers Jürgen Elvert.


share





   46m
 
 

Extremwetter: Menschengemacht oder nicht? - Klimaforscherin Friederike Otto


Extreme Hitze, Dürre, Sturm, Starkregen oder Überschwemmung - extreme Wetterereignisse mit verheerenden Folgen haben in den vergangenen Jahren zugenommen, bei uns und weltweit. Während die einen die Schuld beim menschengemachten Klimawandel sehen, sagen die anderen: So was gab es schon immer! – Beide Seiten haben recht. Erst seit einigen Jahren ist es Wissenschaftlern aber möglich, zwischen menschengemachten und natürlichen Extremwetterereignissen zu unterscheiden...


share





   47m
 
 

CO2-Steuer für den Klimaschutz - Ökonom Ottmar Edenhofer


Treibhausgase, vor allem CO2, führen zu einer Erderwärmung und damit zu verheerenden Folgen für Mensch und Umwelt, das ist bekannt. Trotzdem gelingt es uns nicht, die Emissionen zu senken - im Gegenteil: weltweit steigen sie an. Würde es helfen, wenn wir für den Ausstoß von Kohlenstoffdioxid zur Kasse gebeten würden? Ja, glaubt der Ökonom Ottmar Edenhofer. Im Vortrag erklärt er, warum er eine CO2-Steuer für notwendig hält und wie sie aussehen könnte.


share





   53m
 
 

Zukunft der Europäischen Union - Politikwissenschaftler Andreas Maurer


Die Kasse der Europäischen Union ist angespannt. Der Austritt Großbritanniens, die Finanz- und Griechenland-Krise lasten schwer. Andreas Maurer glaubt nicht daran, dass die EU derzeit erweiterungsfähig ist.


share





   46m
 
 

EU-Wahl 2019 - Gemeinsamer Nutzen sinkt mit K.-J. Grün und N. Deitelhoff


Die Gemeinsamkeiten innerhalb der Europäischen Union bröckeln. Was in der Vision schön klang, scheint in nationalstaatliche Eigeninteressen zu zerfallen. Warum sich die Mitgliedstaaten nicht mehr verstehen, erklärt der Philosoph Klaus-Jürgen Grün. Die Politikwissenschaftlerin Nicole Deitelhoff zeigt auf, warum sich die EU immer weniger auf Konsense einigen kann.


share





   52m
 
 

Zeitenwende 1979 - Zeithistoriker Frank Bösch


Themen wie Islamismus und Migration, die uns heute beschäftigen, sind mit bestimmten Ereignissen im Jahr 1979 verbunden. Der Zeithistoriker Frank Bösch nennt das Jahr eine Sichtachse, an der wir erkennen, woher unsere Gegenwart kommt.


share





   54m
 
 

Abgrenzung oder Denkschule - Die Neue Rechte und 1968


Wenn wir von "den 68ern" sprechen, meinen die meisten von uns, Studentenbewegung, antiautoritäre Erziehung oder insgesamt eine gesellschaftliche Öffnung. Ein Erbe von dem sich Vordenker der Neuen Rechten schaft abgrenzen dürften – sollte man zumindest meinen.


share





   1h22m