Schöne Ecken

Woran erkennt man eine schöne Stadt? Vielleicht daran, dass niemand behauptet, die Stadt hätte auch Schöne Ecken. Oder? Was macht eigentlich eine schöne, lebenswerte und spannende Stadt aus? Sven und Cornelis gehen in diesem Podcast urbanen, lukullischen und ästhetischen Aspekten von Stadtkultur nach. Jede Folge dokumentiert einen Ort, den Sven und Cornelis besuchen. Mit allem, was dazugehört und was man dort hören kann.

https://schoene-ecken.de

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 1h0m. Bisher sind 219 Folge(n) erschienen. Dies ist ein zweiwöchentlich erscheinender Podcast
subscribe
share



 

recommended podcasts


episode 213: Ediggehausen, K2 Architekten, Teil 1


Nach über 200 Folgen wird ein lange gehegter Traum wahr: Cornelis ist zum ersten mal mit Architekten unterwegs. Irmgart Kösters und Kai Korth, die zusammen als K2 Architekten in Ediggehausen wirken und leben gibt es einen Rundgang in zwei Teilen. Dabei erzählen die beiden von ihrer Biografie und geben einige Einblicke in die Hintergründe der verschiedenen Projekte am Wegesrand.


share





   55m
 
 

episode 212: Ungarn, Budapest


SE 212: Ungarn, Budapest


share





   1h13m
 
 

episode 211: Tschechien, Liberec, Jeschken


Cornelis reist durch Tschechien und erreicht Liberec. Kaum dort angekommen steht fest: Den futuristischen Fernsehturm auf dem Berg Jeschken muss er sich ansehen! Dank VirtualStereoscope™ sind eure Ohren dabei.


share





 2019-06-20  1h5m
 
 

episode 210: Ahrweiler, Gedenkstätte Regierungsbunker


Was tun, wenn die Welt untergeht? 30 Tage in zwei Eisenbahntunneln aushalten! Dies dachten sich die Experten der Bonner Regierung während des Kalten Krieges und bauten in den Bergen von Ahrweiler eine gewaltige Anlage – aus Angst vor der Bombe. Cornelis und Sven sehen sich diesen unterirdischen, autarken Lebensraum an und erörtern Sinn und Unsinn – streng nach der podcastlichen Methode der gepflegten Subjektivität. Darf man sich, eingepfercht in einer ABC-Maulwurfshöhle, aber auch mal erlauben!


share





 2019-06-06  1h24m
 
 

episode 209: Mendig, Lava-Keller und Lava-Dome


Schöne Ecken unter Tage – in Mendig erkunden Sven und Cornelis die Lava-Keller, gehauen in einen 200.000 Jahre alten Lavastrom unter der Stadt, Kämpfen sich vorbei an Göpelwerken nach oben und lernen im nahgelegenen Love-Dome Meeting alles über die Geschichte des Vulkanismus in der Eifel.


share





 2019-05-23  1h4m
 
 

episode 208: Langenfeld-Mendig, Elektromobilität im Alltag


SE 208: Langenfeld-Mendig, Elektromobilität im Alltag


share





 2019-05-09  43m
 
 

episode 207: Hannover, Park der Sinne


Cornelis und Gast Lena erkunden den Park der Sinne in Laatzen und finden dabei heraus, ob der Park, auf einer ehemaligen Müllkippe gebaut ist und ob er eine Art „Verlegenheitspark” ist. Nebenbei wird noch der Frage auf den Grund gegangen, ob Hannover nun objektiv schön ist und – als ganz persönliches Thema – welche Rolle man als Onkel einnehmen muss.


share





 2019-04-25  1h7m
 
 

episode 206: Bispingen, Abenteuerlabyrinth & verrücktes Haus


Es wird abenteuerlich und verrückt: In Bispingen irren wir nicht nur durch die verwirrenden Gänge des Abenteuer-Labyrinths sondern statten auch dem Verrücken Haus einen Besuch ab. Es erwarten euch gruselige Gänge, Verstrickungen erster Güte, Orientierungslosigkeit und einiges mehr.


share





 2019-04-11  52m
 
 

episode 205: Bispingen, Iserhatsche


Nahe der Lüneburger Heide liegt die Iserhatsche, ein Landschaftspark, der in Punkto skurriler Kleinodverdichtung nicht mehr viel Luft nach oben lässt. Wie Spinnendächer, trockenliegende Archen, ein wanderndes Jagdschloss und die größte Biersammlung der Welt mit Klopömpeln, Biedermeier und der Beerdigung der D-Mark zusammenhängen – das erleben Cornelis und Sven auf der leicht chaotischen Erkundungstour durch das „Neuschwanstein des Nordens”.


share





 2019-03-28  1h15m
 
 

episode 204: Lüneburg, Universität, Zentralgebäude


Sven und Cornelis erkunden das neue Zentralgebäude der Universität Lüneburg, entworfen von Daniel Libeskind. Nach überzogenen Baukosten und -zeit fragen sich die beiden, ob dabei ein funktionales oder nur ein schönes Gebäude entstanden ist und finden auf dem Weg zufällig noch ein anderes modernes zentrales Gebäude, das zum Vergleichen einlädt.


share





 2019-03-14  47m