Das Feature - Deutschlandfunk

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

http://www.deutschlandfunkkultur.de/dlf-das-feature.3139.de.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 47m. Bisher sind 453 Folge(n) erschienen.
subscribe
share



 

recommended podcasts


Ingredients of democracy - Der Traum von einem neuen Griechenland


Sie sind Abenteurer im eigenen Land. Ohne Krankenversicherung und Aussicht auf Rente. Sie umarmen das Chaos und erfinden die Demokratie neu. Sie wissen, die Menüs der korrupten Eliten schmecken nicht länger. Sie fragen die Leute direkt: Was macht euch satt?

Von Rainer Schildberger
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 08.07.2016 20:10
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2016-07-01  49m
 
 

"Goldstandard" oder Etikettenschwindel?


Autor: Kreysler, Peter
Sendung: Das Feature
Hören bis: 04.01.2017 18:15


share





 2016-06-28  43m
 
 

Freihandelsabkommen CETA - "Goldstandard" oder Etikettenschwindel?


Ein ratifiziertes Freihandelsabkommen CETA sei "eine exzellente Messlatte für TTIP", meint Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel. Und die kanadische Handelsministerin Chrystia Freeland beschreibt den Vertrag als "globalen Goldstandard für progressive Handelsabkommen".

Von Peter Kreysler
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 04.01.2017 18:15
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2016-06-28  0m
 
 

Eine ziemlich weite Reise nach Europa - Wie es sich in einer Kopie lebt


Florenz gibt es zweimal. Paris auch, sogar mit Eiffelturm. Und Hallstatt, das österreichische Städtchen im Salzkammergut, das seine pastellfarbenen Hausfassaden so pittoresk an das Ufer des Hallstätter See geschmiegt hat, dass es dafür sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe ausgerufen wurde, gibt es auch noch einmal: als chinesische Stadtkopie.

Von Tim Staffel
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 31.12.2016 19:10
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2016-06-24  49m
 
 

EM aktuell am Abend vom 21.06.2016


Autor: Schweizer, Marina
Sendung: Das Feature
Hören bis: 28.12.2016 18:54


share





 2016-06-21  4m
 
 

Die Schule von Trostenez - Über Erinnern und Vergessen in Belarus


Trostenez war einer der größten Schauplätze von Massenmorden während des Zweiten Weltkriegs in Osteuropa. Lange Zeit blieb es ein weißer Fleck auf der Erinnerungskarte der Sowjetunion, später der Republik Belarus - Weißrussland.

Von Olga Kapustina
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 28.06.2016 19:15
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2016-06-21  40m
 
 

Fünf Freunde, Die Drei ???, TKKG - Die Rückkehr der Kinderhörspiele aus den Siebzigern


Anhand von Kinderhörspielkassetten lässt sich ein Stück bundesrepublikanischer Mentalitätsgeschichte nacherzählen: In den 60er-Jahren gegründet, erlebten Labels wie EUROPA oder Karussell Ende der 70er-Jahre ihren Höhepunkt. Um die Jahrtausendwende kehrten die Fünf Freunde, Die Drei ??? und TKKG zurück - und erfreuen sich wieder größter Beliebtheit.

Von Thomas von Steinaecker
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 24.06...


share





 2016-06-17  50m
 
 

Mexikos Bürgergesellschaft - "Wir sind es leid"


Mexiko ist in den vergangenen Jahren in einen Sumpf von Gewalt, Straflosigkeit und Korruption gesunken. Regierung und Parteien erweisen sich als unfähig, die Lage zu bessern. Viele Mexikaner halten sie für einen Teil des Problems. Sie sind es leid, immer wieder vertröstet und belogen zu werden, und haben begonnen, ihre Kritik und ihre Wut in großen Massendemonstrationen zu artikulieren.

Von Peter B. Schumann
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 21.12...


share





 2016-06-14  42m
 
 

Das nächste große Ding - Kunstbetrachtungen aus der Zukunft


Kunstkritiker beschreiben normalerweise Bilder, Bücher, Songs oder Theaterinterventionen, die ihnen das Programm vorgegeben hat. Mehr oder weniger gelungene Werke, die von den Rezensenten nur in Ausnahmefällen mit echter Euphorie oder gar als innovativ oder neuartig empfohlen werden. Wie aber müsste Kunst beschaffen sein, die es so vorher noch nicht gegeben hat?

Von Annegret Arnold
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 17.12...


share





 2016-06-10  49m
 
 

Dann kam die Contra - Entführung deutscher "Aufbauhelfer" in Nicaragua


Eine Gruppe junger Deutscher wurde vor 30 Jahren im Mai 1986 in Nicaragua entführt und drei Wochen durch den Dschungel verschleppt. Sie wollten Häuser bauend den revolutionären Prozess in Nicaragua unterstützen, gehörten zu einer weltweiten Solidaritätsbewegung. Doch dann wurden sie selbst zum Objekt der Kriegshandlungen.

Von Erika Harzer
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 14.12.2016 18:15
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2016-06-07  43m