Das Feature - Deutschlandfunk

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

http://www.deutschlandfunkkultur.de/dlf-das-feature.3139.de.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 46m. Bisher sind 417 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint alle 3 Tage
subscribe
share



 

recommended podcasts


Oskar und Günter auf der Parkbank.


Autor: Zerwe, Malgorzata
Sendung: Das Feature
Hören bis: 17.09.2016 21:10


share





 2016-03-11  47m
 
 

Szenen einer russisch-deutschen Ehe - Die Geschichte ist nicht zu Ende


Im hohen Alter reist der deutsche Architekt Reimar K. mit Freunden nach Russland, sie bauen in Pskow ein Kinderheim. Ein Geschenk an die Stadt. Er betrachtet es als Wiedergutmachung, als Aktion der Versöhnung.

Von Tita Gaehme
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 14.09.2016 20:15
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2016-03-08  43m
 
 

Modezeichen roter Stern - Junge Linke in Russland


Seit dem Zerfall der UdSSR sind die Revolution von 1917, Marx und Sozialismus in Russland passé - dachte die Autorin. Aber ein leiser Zweifel blieb: Sie traf Menschen, die den Untergang der Sowjetunion bedauerten. Der Kapitalismus sei ungerecht und unsozial.

Von Antje Leetz
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 07.09.2016 20:15
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2016-03-01  43m
 
 

Bürgermeister mit zwei Pässen - Wie der Marokkaner Ahmed Aboutaleb Rotterdam regiert


Die Wahl war geheim und das Ergebnis eine Sensation: Im Januar 2009 übernahm der gebürtige Marokkaner Ahmed Aboutaleb das höchste Amt in Rotterdam. Die zweitgrößte Stadt der Niederlande, in der fast die Hälfte der 600.000 Einwohner Ausländer sind, gilt als eine Hochburg der Rechten.

Von Claudia Heissenberg
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 31.08.2016 20:15
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2016-02-23  43m
 
 

Jozi-Stories - Das Johannesburg der Künstler


"Die Stadt ist meine Muse", sagt Billie Zangewa, die aus Malawi nach Johannesburg kam und mit ihrer Textilkunst international Erfolg hat. Doch immer noch bildet die Apartheid den Hintergrund künstlerischer Reflexion in Jo’burg, Kosename Jozi.

Von Gaby Mayr und Günther Beyer
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 27.08.2016 21:10
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2016-02-19  49m
 
 

Wahlkampf in den USA - Was kostet die Demokratie?


Niemand mischt massiver in der US-Politik mit als Charles and David Koch - je gut 40 Milliarden Dollar schwer. Sie investieren in ihnen genehme Politiker und Kampagnen, finanzieren Think Tanks und Institute und gründen neuartige Organisationen.

Von Tom Schimmeck
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 24.08.2016 20:15
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2016-02-16  43m
 
 

Libyen - Eine Reise in den Abgrund


In Libyen verhalfen die NATO und einige arabische Staaten vor vier Jahren bewaffneten Milizen zu einem Sieg über den langjährigen Diktator Muammar al-Gaddafi. Doch was ein Systemwechsel werden sollte, führte zu permanentem Bürgerkrieg und zum Kollaps von Gesellschaft, Staat und Wirtschaft. Wer ist für dieses Chaos verantwortlich?

Von Bettina Rühl
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 17.08.2016 20:15
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2016-02-09  43m
 
 

Biografie - Bella Fromm


Zwar lebte die jüdische Journalistin Bella Fromm bis 1938 in Berlin, viel bekannter wurde sie allerdings in den USA. Als Exilantin verfasste sie ein Tagebuch, in dem sie den Aufstieg der Nationalsozialisten schilderte.

Von Nea Matzen und Jan Ehlert
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 13.08.2016 21:10
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2016-02-05  49m
 
 

Im Gegenwind - Der weltweite Kampf um Lohn und bessere Arbeitsbedingungen


Gewerkschaften, die historisch eine wichtige Rolle bei der Einführung fundamentaler Sozial- und Arbeitsrechte spielten, sind heute fast überall schwach. Der Internationale Währungsfonds sieht eine zentrale Ursache der zunehmenden sozialen Ungleichheit in der Schwäche der Gewerkschaften. Was sind die Ursachen des Niedergangs?

Von Caspar Dohmen
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 10.08.2016 20:15
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2016-02-02  43m
 
 

Heteroptera - Die Wissenskünstlerin Cornelia Hesse-Honegger


Cornelia Hesse-Honegger zeichnet und malt Insekten und Kleintiere. Weltweit bekannt wurde sie mit ihren Bildern von deformierten Wanzen, lateinisch: Heteroptera. Nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl machte sie über das Zeichnen Entdeckungen, die sie nicht mehr losließen. Sie dokumentierte verformte Beine, Fühler und Flügel, außergewöhnliche Farbmuster oder bizarre Auswüchse.

Von Christine Nagel
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 06.08...


share





 2016-01-29  49m