Hörsaal - Deutschlandfunk Nova

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

http://www.deutschlandfunknova.de/hoersaal

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 53m. Bisher sind 422 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint alle 3 Tage
subscribe
share



recommended podcasts


Antisemitismus: drastische Zunahme im Netz - Monika Schwarz-Friesel


Das antisemitisch motivierte Attentat in Halle hat auch Online-Plattformen – mal wieder – in Verruf gebracht. Monika Schwarz-Friesel forscht zum Judenhass im Netz. Die Kognitionswissenschaftlerin erinnert an die lange Tradition des Antisemitismus in der Kulturgeschichte der westlichen Welt – online verbreite er sich beispiellos.


share





 2019-11-10  1h3m
 
 

Antisemitismus: Bildung als Gegenmittel - Stefanie Schüler-Springorum


Über 80 Jahre liegt die Pogromnacht des 09.11.1938 nun zurück. Aber dass Judenhass noch immer aktuell ist, hat nicht erst der Anschlag in Halle vom 09.10.2019 gezeigt. Tatsächlich breitet er sich zurzeit wieder stark aus, sagt Stefanie Schüler-Springorum. Sie ist Leiterin des Zentrums für Antisemitismusforschung in Berlin. In ihrem Vortrag erläutert die Historikerin die Geschichte und den aktuellen Stand der Antisemitismusforschung. Dabei nimmt sie als zentrale Kategorie Emotionen in den Fokus.


share





 2019-11-09  51m
 
 

Radioaktiver Abfall - A. Grunwald, A. Liebscher u. Chr. v. Hirschhausen


Bis zum Jahr 2031 muss ein Standort für die Endlagerung hochgiftiger radioaktiver Abfälle gefunden sein. So steht es im Gesetz. Den Wissenschaftlern kommt in dieser Frage eine entscheidende Rolle zu. Einige von ihnen gehen dabei kritisch mit ihrer Zunft ins Gericht, da sie beim Atomkonflikt über weite Strecken versagt hätten. Inwiefern, erfahren wir in den Vorträgen von Armin Grunwald, Axel Liebscher und Christian von Hirschhausen.


share





 2019-11-03  43m
 
 

Atomausstieg - Dieter Rucht, Wolfgang Ehmke und Reinhard Dalchow


Jahrzehntelang hat die Atomenergie Menschen polarisiert. Nicht nur bei uns, vor allem auch in Frankreich und Amerika. Zwar hat Deutschland inzwischen das Ende dieser Energieform beschlossen, aber der gefährliche Atommüll wird bleiben. Wie damit umgehen? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Dieter Rucht, Reinhard Dalchow und Wolfgang Ehmke in ihren Vorträgen.


share





 2019-11-02  55m
 
 

Aufschwung kommt in Thüringen nicht an - Sozialwissenschaftler Katja Salomo und Marcel Helbig


Viele Arbeitslose und eine schlechte wirtschaftliche Situation: Bislang haben viele angenommen, dass die grundsätzliche Stimmung in ostdeutschen Bundesländern deshalb so schlecht ist. Doch neuere Forschungsergebnisse lassen auf andere Gründe schließen.


share





 2019-10-27  53m
 
 

Wie wir lernen - Hirnforscher Manfred Spitzer


Wenn die Festplatte unseres Rechners voll ist, kann sie logischerweise keine weitere Informationseinheit mehr speichern. Unser Gehirn arbeitet da ganz anders, erklärt der Lernforscher Manfred Spitzer ins seinem Vortrag. Je mehr Input, desto größer Speicherkapazität.


share





 2019-10-26  55m
 
 

Strukturwandel ist schlecht für die Volksparteien - Politologin Silja Häusermann


Politikberater oder Marketingexperte sind übliche Jobs heute. Wer solche Berufe wählt, hat eine andere Ausbildung und andere gesellschaftliche wie politische Vorlieben als Facharbeiter der 60er- und 70er- Jahre. Die Erosion der Volksparteien, nicht nur in Deutschland, ist auf diesen Strukturwandel zurückzuführen - und der Aufstieg rechter Parteien auch, sagt die Politikwissenschaftlerin Silja Häusermann.


share





 2019-10-20  41m
 
 

Infrastruktur, die Lebensader unserer Gesellschaft - Historiker Dirk van Laak


Ihr habt heute: Wasserhähne und Klospülungen benutzt, telefoniert, vielleicht seid ihr mit Öffis gefahren und habt vermutlich Lebensmittel verzehrt, die per Bahn, Frachter oder LKW transportiert wurden. Und gerade verbraucht Ihr Strom und nutzt vielleicht WLAN. Wir alle leben mit und durch Infrastrukturen. Diese Wege und Verbindungen sind die Lebensadern unserer Gesellschaft - und sie sind es wert, gründlicher erforscht zu werden, sagt der Historiker Dirk van Laak.


share





 2019-10-19  40m
 
 

Kreative Füllungen für öde Ortskerne - Architekt Roland Gruber


Von wegen Landromantik! In Dörfern und kleinen Städten sieht es oft ziemlich öde aus: verwaiste Zentren, leerstehende Häuser, triste Straßen. Der Architekt Roland Gruber entwickelt Ideen, wie toten Ortskernen wieder Leben eingehaucht werden kann. Im Vortrag verrät er unter anderem eine Hauptzutat: die Bürger selbst einbinden.


share





 2019-10-13  43m
 
 

Das Energiesystem sind (auch) wir - Physiker und Philosoph Armin Grunwald


Neue Techniken, um saubere, klimafreundliche Energie zu erzeugen? Klar, die brauchen wir. Doch das genügt nicht. Wir müssen lernen, auch den anderen Teil des Problems mitzudenken: uns selbst! Uns Menschen mit unseren Bedürfnissen, Gewohnheiten und Erwartungen. Ein Vortrag des Physikers und Philosophen Armin Grunwald.


share





 2019-10-12  50m