Klassik drastisch - Deutschlandfunk Kultur

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/echtzeit.2146.de.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 6m. Bisher sind 54 Folge(n) erschienen. Jede Woche gibt es eine neue Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 7 hours 57 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Klassik drastisch_Folge 30: Richard Wagner


Autor: Ranisch, Axel;Striesow, Devid
Sendung: Echtzeit
Hören bis: 19.01.2038 04:14


share







 2021-05-22  6m
 
 

#35 Henry Purcell: "Music for the Funeral of Queen Mary" - Serie "Klassik drastisch"


"Ich habe manchmal das Gefühl, das ist eine Musik, die läuft im gleichen Tempo wie meine Gehirnströme." Ein Werk, das Axel einfach nur selig macht.

Von Devid Striesow und Axel Ranisch
www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2021-05-21  5m
 
 

#30 Richard Wagner - "Wesendonck-Lieder" - Serie "Klassik drastisch"


Eine Musik mit Sogwirkung, die bei den Klassik-Nerds zwiespältige Emotionen weckt. Devid Striesow hat die Wagner-Opern lange gemieden. Wohl nicht ohne Grund. Der Versuch einer vorsichtigen Annäherung.

Von Devid Striesow und Axel Ranisch
www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2021-05-21  6m
 
 

#33 Ignacy Jan Paderewski: "Klavierkonzert in a-Moll op.17" - Serie "Klassik drastisch"


Klaviervirtuose, Weinbauer und Freiheitskämpfer – die Vita des polnischen Komponisten Jan Paderewski ist so ungewöhnlich wie beeindruckend.

Von Devid Striesow und Axel Ranisch
www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2021-05-21  6m
 
 

#32 Fanny Hensel: "Ouvertüre für Orchester C-Dur" - Serie "Klassik drastisch"


Was würde man heute über diese Komponistin sprechen, hätte sie ungehindert publizieren und ihrer Kunst nachgehen können. Und wie viele Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy sind in Wirklichkeit von seiner Schwester?

Von Devid Striesow und Axel Ranisch
www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2021-05-21  4m
 
 

#32 Fanny Hensel: "Ouvertüre für Orchester C-Dur" - Serie "Klassik drastisch"


Was würde man heute über diese Komponistin sprechen, hätte sie ungehindert publizieren und ihrer Kunst nachgehen können. Und wie viele Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy sind in Wirklichkeit von seiner Schwester?

Von Devid Striesow und Axel Ranisch
www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2021-05-21  4m
 
 

#31 Gabriel Fauré: "Requiem op. 48" - Serie "Klassik drastisch"


"Friedlich, liebevoll, nicht von dieser Welt." Ein Werk, das Axel und Devid zutiefst begeistert und berührt. Aber seinerzeit nicht bei allen auf offene Ohren stieß.

Von Devid Striesow und Axel Ranisch
www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2021-05-21  5m
 
 

#30 Richard Wagner - "Wesendonck-Lieder" - Serie "Klassik drastisch"


Eine Musik mit Sogwirkung, die bei den Klassik-Nerds zwiespältige Emotionen weckt. Devid Striesow hat die Wagner-Opern lange gemieden. Wohl nicht ohne Grund. Der Versuch einer vorsichtigen Annäherung.

Von Devid Striesow und Axel Ranisch
www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2021-05-21  6m
 
 

#33 Ignacy Jan Paderewski: "Klavierkonzert in a-Moll op.17" - Serie "Klassik drastisch"


Klaviervirtuose, Weinbauer und Freiheitskämpfer – die Vita des polnischen Komponisten Jan Paderewski ist so ungewöhnlich wie beeindruckend.

Von Devid Striesow und Axel Ranisch
www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2021-05-21  6m
 
 

#35 Henry Purcell: "Music for the Funeral of Queen Mary" - Serie "Klassik drastisch"


"Ich habe manchmal das Gefühl, das ist eine Musik, die läuft im gleichen Tempo wie meine Gehirnströme." Ein Werk, das Axel einfach nur selig macht.

Von Devid Striesow und Axel Ranisch
www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2021-05-21  5m