Weltspiegel Thema

Weltspiegel Thema informiert, erzählt mit Leidenschaft, lässt staunen: Reportagen, Geschichten und Hintergründe von ARD Korrespondenten rund um den Globus. Ein Thema, einmal die Woche, aus mehreren Perspektiven.

https://www.swr.de/swraktuell/radio/weltspiegel-thema/Weltspiegel-Thema,podcast-weltspiegel-100.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 29m. Bisher sind 57 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint wöchentlich
subscribe
share



 

Iran: Mit Bitcoins gegen die Krise


Wie wichtig sind Bitcoins? Welche Chancen, welche Risiken sind damit verbunden? Moderator Björn Dake spricht mit ARD-Korrespondentin Natalie Amiri über junge Iraner, die mit entsprechendem technischen Know-how für einen Boom von Kryptogeldminen sorgen. ARD-Korrespondent Marcus Schuler erzählt aus Los Angeles über die Entwicklungen der digitalen Währungen im Silicon Valley. Und der ARD-Börsenexperte Klaus-Rainer Jackisch klärt auf mit Analysen über Währungsrisiken durch Kryptowährungen.


share





   28m
 
 

Transgender


Im aktuellen Weltspiegel Podcast sprechen wir über Trans! Trans-Männer und Trans-Frauen. Über sexuelle Vielfalt und Selbstbestimmung. Moderator Philipp Abresch schaltet zu ARD-Korrespondentin Sandra Ratzow, die in Indonesien eine Koranschule für transgeschlechtliche Menschen besucht hat. Wir sprechen mit Washington-Korrespondentin Martina Buttler über Praesident Trump und seiner Haltung zu Transmenschen und mit Dr...


share





   28m
 
 

Overtourism - Reisen über alle Grenzen


Alle wieder zurück aus dem Urlaub? Wie war’s denn? Schön, erholsam? Oder voll und überlaufen? “Overtourism” – Reisen über alle Grenzen. Darum geht's im aktuellen Weltspiegel Podcast. Moderator Philipp Abresch spricht mit den ARD-Auslandskorrespondenten Daniel Satra in Peking, Matthias Ebert in Rio und Marc Dugge in Barcelona, sowie mit dem Zukunftsforscher Prof Ulrich Reinhardt.


share





   28m
 
 

Colonia Dignidad - Ein Albtraum, der nicht endet


„Kolonie der Würde“ – so nannte sich einst eine Sekte von Auslandsdeutschen in Chile. Sie erlangte traurige Berühmtheit für ihre Verbrechen auf dem Sektengelände: Systematischer sexueller Missbrauch von Kindern, Sklavenarbeit, Folter und Mord von chilenischen Oppositionellen im Dienste der Pinochet-Diktatur. Die Sekte wurde vor vielen Jahren aufgelöst...


share





   31m
 
 

Junge Menschen auf der Straße


In den USA versuchen ausgerechnet Schüler zu schaffen, woran die Politik seit Jahrzehnten scheitert: sie demonstrieren für schärfere Waffengesetze. Fridays for Future. In ganz Europa streiken Schüler für mehr Klimaschutz. Und auch in Asien, in Hong Kong, gehen seit Wochen junge Menschen auf die Straße, um für Ihre Rechte zu kämpfen. Der Frust der Jungen, die sich ungehört fühlen, abgehängt und nicht ernstgenommen - darum geht’s heute im Weltspiegel Podcast...


share





 2019-08-18  27m
 
 

Hass säen, um zu gewinnen?


Nicht erst seit den beiden Attentaten in El Paso und Dayton wird in den USA über eine Frage heftig debattiert: Schüren die zahlreichen aggressiven Sprüche und Tweets des US-Präsidenten Trump den Hass in der Gesellschaft? Werden dadurch rassistisches Gedankengut und womöglich auch Gewalt von rechtsextremistischen Weißen inspiriert? Was bedeutet das für das gesellschaftliche Klima in den USA, die durch die Präsidentschaftswahl vor einem Jahr heftiger politischer Auseinandersetzungen stehen? Viele...


share





 2019-08-11  29m
 
 

Wale – Zwischen Hoffnung und Harpune


Viele ältere New Yorker haben in ihrem Leben noch nie einen Wal oder einen Delphin gesehen. Das Wasser des Hudson war dreckig, das Meer ziemlich überfischt. Das ist jetzt anders: Im New York Harbour und vor Long Island fressen sich Delphine und Buckelwale Winterspeck an, bevor sie zurück in den Süden schwimmen. Und mit etwas Glück kann man ihnen dabei zusehen: Die Wal-Tour beginnt in Queens...


share





 2019-08-04  26m
 
 

Inklusion – vom Wunsch, dass alle dazugehören


Jedes Land geht anders mit Menschen mit Behinderung um: von Inklusion auf der einen Seite, bis hin zu kompletter Ausgrenzung. Dass Kinder aufgrund einer Behinderung eingesperrt werden, ist nur schwer zu ertragen. Dass dies ein Zustand mitten in Europa ist, macht sprachlos. Die ARD-Korrespondentin Ellen Trapp hat ein Heim für Behinderte in Lechena in Griechenland besucht. Hier leben Menschen unter Bedingungen, die kaum menschenunwürdiger sein könnten...


share





 2019-07-28  25m
 
 

Allein in der Masse – Was bedeutet Einsamkeit?


Hikikomori ist das japanische Wort für „die, die sich einschließen.“ Menschen, die sich zurückgezogen haben und sich einsam fühlen. Dieses Gefühl kann aber auch dann kommen, wenn jemand viele Freunde hat. Wissenschaftler sagen: Einsamkeit verkürzt unsere Lebensdauer...


share





 2019-07-21  27m
 
 

Business im All


2024 wollen die USA wieder Menschen auf den Mond bringen. Das hat US-Präsident Trump jetzt, zum 50. Jahrestag der Apollo-Landung, bekannt gegeben. Bei Mondspaziergängen soll es nicht bleiben, die USA streben mit ihren neuen Raumfahrt-Missionen eine permanente Präsenz von Menschen im All an. Bei der NASA laufen bereits die Vorbereitungen. Es gibt aber auch Kritik an den hochfliegenden Plänen: besser wäre es das Geld in die Bildung zu stecken, statt auf den Mond zu schießen, heißt es...


share





 2019-07-14  34m