Darf sie das?

Nicole Schöndorfer kommentiert wöchentlich ein Thema. Es geht um Feminismus.

http://www.darfsiedas.at/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 22m. Bisher sind 77 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint wöchentlich
subscribe
share





recommended podcasts


episode 63: #63 "Cancel culture" als neue "Political correctness"


Es ist merkwürdig, für welche Art von “Kunst- und Redefreiheit” Liberale jederzeit ach so mutig in die Bresche springen und mit merkwürdig meine ich belastend, aber in Wahrheit nur konsequent. Ein paar Gedanken über vermeintliche Satire, herbeifantasierte “Cancel Culture” und darüber, wie das mit dem Steigbügelhalten so funktioniert. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







   23m
 
 

episode 62: #62 Was heißt ein Abrücken von der Istanbul-Konvention?


Der polnische Justizminister schießt gegen die Istanbul-Konvention, die vom Europarat zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen installiert wurde und auch in der türkischen Regierung regt sich Widerstand gegen das Übereinkommen. Ein Grund zur Sorge, klar, aber was kann die Konvention überhaupt leisten? Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







   21m
 
 

episode 61: #61 Corona-Maßnahmen: Inkonsequenz oder Klientelpolitik?


Ja, es ist wahr, die Frage im Titel ist eine rhetorische. Während Einzelpersonen abgestraft und Kindergärten beim kleinsten Verdacht sofort geschlossen werden, bleiben feine Hotels selbst nach zahlreichen Infektionen geöffnet. Warum ist das so und welche perfiden Strategien stecken dahinter? Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







   17m
 
 

episode 60: #60 Druck auf Arbeitslose als Goodie fürs Kapital


Die Regierung in Österreich hat eine Reform des Arbeitslosengeldes angekündigt. Je länger man arbeitslos ist, desto weniger Geld soll man bekommen. Der Sinn dahinter? Arbeitslosen Druck zu machen, sie in prekäre Beschäftigung und den Niedriglohnsektor zu drängen und Unternehmer*innen deren Ausbeutung noch einfacher zu machen. Alles fürs Kapital. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







   19m
 
 

episode 59: #59 Über Bevormundung und Kontrolle bei der Familienplanung


In der letzten Folge ging es um die kaum wahrnehmbaren Verbesserungen für ungewollt Schwangere. In dieser geht es um das politische Narrativ der Unterstützung für Frauen bei der Familienplanung, die es de facto jedoch nicht gibt. Auch in Bezug auf Verhütung nicht. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format. Werbepartner in dieser Episode ist www.schauaufsland.at Camping-Urlaub mal anders...


share







   21m
 
 

episode 58: #58 Familienplanung: Nicht nur Fundis sind gegen Selbstbestimmung


Die sogenannte “Abtreibungspille” Mifegyne ist in Österreich nun nicht mehr nur in Kliniken, sondern auch bei Gynäkolog*innen erhältlich. Ein wichtiger und richtiger Schritt für ungewollt Schwangere, aber noch lange nicht alles. Was noch zu tun ist und warum beim Thema Familienplanung so wenig so langsam weitergeht. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







 2020-07-08  24m
 
 

episode 57: #57 Eine Gerechtigkeit, die die Verhältnisse ändert


Was ist Gerechtigkeit? Das Konzept von Strafen und Einsperren dient nicht nur dem Kapital, es ist bekannt und logisch, dass es weder zur Resozialisierung, noch zur Vorbeugung weiterer Schäden beiträgt. Außerdem bleiben die Opfer in dem Prozess außen vor. Transformative Gerechtigkeit ist eine Alternative. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







 2020-07-01  21m
 
 

episode 56: #56 Was tun statt Strafen?


Was tun wir mit Leuten, die kriminell werden? Wie kann eine Gesellschaft angemessen auf Grenzüberschreitungen aller Art reagieren, wenn nicht mit Bestrafung? Noch so ein Thema, bei dem es zuallererst eine Vorstellung von einem anderen Zusammenleben braucht. Und dann Diskussionen. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format. Interesse an Werbung im Podcast? Dann sendet ein E-Mail an info@darfsiedas...


share







 2020-06-24  22m
 
 

episode 55: #55 Wir reden zu wenig über Gefängnisse


Wer die Polizei abschaffen will, muss auch Gefängnisse abschaffen. Auch sie existieren wie selbstverständlich für uns, wir leben neben ihnen her und hinterfragen ihre Funktion und Berechtigung kaum. Umso weniger noch, wenn wir nicht direkt oder indirekt von institutioneller Gewalt bedroht oder betroffen sind. Das muss sich ändern. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







 2020-06-17  25m
 
 

episode 54: #54 Eine Gesellschaft ohne Polizei?


Die letzte Folge ließ noch viele Fragen offen. Die Vorstellung einer Gesellschaft ohne die Polizei in ihrer jetzigen Form ist geradezu utopisch oder für viele (noch) nicht möglich. Was bedeutet es, die Polizei abzuschaffen? Wie können wir unser Vorstellungsvermögen dahingehend erweitern? Mehr Gedanken. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







 2020-06-10  23m