IQ - Wissenschaft und Forschung

Wir wollen es wissen: IQ – Wissenschaft und Forschung schaut genau hin, auf den Menschen und seine Gesundheit, auf die Erde und ihr Klima, auf die Technik, die die Welt bewegt, auf die Gesellschaft, die sich verändert. Gut recherchiert, verständlich erklärt. Denn Wissenschaft geht uns alle an. Jeden Tag auf’s Neue.

https://www.br.de/mediathek/podcast/iq-wissenschaft-und-forschung/651

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 24m. Bisher sind 2091 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint täglich
subscribe
share





recommended podcasts


Schädlinge im Museum - Käfer und Motten fressen unser Kulturgut


Motten, Termiten, Papierfischchen: Die Zahl der Schädlinge in Museen und Archiven ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Zu den Ursachen gehören der rege internationale Leihverkehr und der Klimawandel.


share







   24m
 
 

Biologische Vielfalt in Gefahr? - UN-Bericht zu Biodiversität


Um das rasante Artensterben zu stoppen haben sich die Vereinten Nationen vor zehn Jahren auf konkrete Maßnahmen für die Biodiversität geeinigt. Nun ist im "Global Biodiversity Outlook" Bilanz gezogen worden. Und die sieht eher trüb aus.


share







   7m
 
 

Zucht aus dem Paradies - Handel und Nachzucht von Zierorganismen


Fische und Korallen werden aus tropischen Gewässern gefischt und um die Welt geflogen. Ein milliardenschweres Geschäft mit teilweise zerstörerischen Folgen. Mittlerweile gibt es immer mehr Erfolge in der komplizierten Nachzucht.


share







   24m
 
 

Leben nahe Venus - Atmosphäre des Planeten könnte bewohnbar sein


Unser kosmischer Nachbar - die Venus - ist als Höllenplanet bekannt: hochgiftige Umgebung, heiße Temperaturen, hoher Druck - kein Platz, der Leben möglich macht. Jetzt aber gibt es aber es gibt Hinweise, dass die Atmosphäre der Venus möglicherweise bewohnt ist.


share







   8m
 
 

Streit um Nord Stream 2 - Wieviel Erdgas brauchen wir tatsächlich?


Die Gaspipeline Nordstream-2 wird aktuell politisch diskutiert nach dem Giftanschlag auf den Oppositionspolitiker Alexej Nawalny. Warum eine Gaspipeline aus Energie- und Klimaschutzgründen überhaupt keinen Sinn macht, erklärt Niklas Hoehne vom New Climate Institut.


share







   6m
 
 

Sonifikation - Wenn Daten hörbar werden


Abstrakte Datenmengen "hörbar" zu machen - das ist das Ziel der sogenannten "Sonifikation". Unser Ohr erweist sich dabei als erstaunliches Analyse-Instrument: fremde Welten werden akustisch erfahrbar.


share







   24m
 
 

Impfstoffstudie unterbrochen - Was bedeutet es für die Corona-Impfung?


Das britisch-schwedische Unternehmen AstraZeneca hat einen vielversprechenden Corona-Impfstoff-Kandidaten entwickelt und ist dabei, ihn in einer großen Studie zu testen. Doch jetzt wurden diese Tests vorerst gestoppt, da ein Versuchsteilnehmer krank geworden ist. Ist das ein Rückschlag für die Impfstoffentwicklung? Details dazu von Jeanne Turczynski.


share







   6m
 
 

Wie Impfstoffe entwickelt werden - Der Kampf gegen Grippe, Corona & Co


Auf einen wirksamen Impfstoff gegen das Corona-Virus hofft derzeit wohl die ganze Welt. Doch die Entwicklung von Impfstoffen hat sich schon früher als hochkomplexe Angelegenheit erwiesen.


share







   24m
 
 

Genmanipulierte Embryos - Internationale Empfehlungen zur Keimbahntherapie!


Lulu und Nana heißen die Zwillinge, die 2018 als erste Menschen mit genetischer Manipulation auf die Welt kamen. Der chinesische Genetiker He Jiankui hatte sich über ethische Grenzen hinweggesetzt und die Keimbahn der beiden Kinder verändert. Als Konsequenz daraus sollte eine internationale Expertenkommission die Risiken solcher Eingriffe abschätzen. Die Vorsitzende des Deutschen Ethikrates, Alena Buyx, ordnet die jetzt vorgelegten Ergebnisse ein.


share







   9m
 
 

Die Vermüllung der Umwelt - Wie Plastik reduziert werden kann


Etwa 8 Millionen Tonnen Plastikmüll landen jährlich in den Ozeanen. Die Menge wächst jährlich. Eingesammelt und wieder verwertet wird nur ein Bruchteil: Wenn sich nichts ändert, werden sich in zwanzig Jahren über 1 Milliarde Tonnen Plastikmüll in der Umwelt angesammelt haben. Jetzt legen Forschende einen Plan vor, wie 80% des Plastikmülls vermieden werden kann. Die Tiefsee-Ökologin Melanie Bergmann ordnet die Vorschläge ein.


share







 2020-07-24  5m