Essay und Diskurs - Deutschlandfunk

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

http://www.deutschlandfunk.de/essay-und-diskurs.1183.de.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 29m. Bisher sind 291 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint wöchentlich
subscribe
share





recommended podcasts


Ins Licht geschrieben (2/3) - Erweckung der Toten - Peter Altenberg und mein Bücherregal


Was ist der Tod, und wie gehen wir mit schier überwältigender Trauer um? Navid Kermani probiert mehrere Geisteshaltungen aus, die ihm die Prosaskizzen des Autors Peter Altenberg empfehlen. Ein Essay über die Wucht des Schicksals und die heitere Gelassenheit gegenüber dem eigenen Leben.

Von Navid Kermani
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2020-04-12  29m
 
 

Egon Ammann - Die ganze Welt als offenes Buch


Das Leben ist wie ein Buch: Es kann reich beschenken, aber auch erschöpfen. Vor allem kann es nicht endlos dauern. Im Gedenken an seinen Verleger und Freund Egon Ammann vergleicht Navid Kermani die Bücherwelt und die Lebenswelt.

Von Navid Kermani
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2020-04-10  29m
 
 

Regierung Bolsonaros - Brasiliens Kehrtwende in der Kultur


Seit Jair Messias Bolsonaro Ende 2018 zum brasilianischen Präsidenten gewählt wurde, hat sich die kulturelle Situation des Landes dramatisch verändert. Sogar von einem Kulturkampf wird gesprochen - der besonders für Künstler und Künstlerinnen existentiell ist.

Bernardo Carvalho im Gespräch mit Peter B. Schumann
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2020-04-05  29m
 
 

Eigentumsreligion - Von der Idee, mit Grund und Boden reich zu werden


Die einen erben Immobilien, die anderen zahlen exorbitante Mieten. Gerechtfertigt wird das gerne mit dem freien Markt oder mit dem Grundrecht auf Eigentum. Aber muss die Gesellschaft unbedingt so funktionieren? Wie sähe sie ohne die "Eigentumsreligion" aus?

Von Timo Rieg
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2020-03-29  29m
 
 

Sex, Dschinn, Religion - 1001 Nacht gegen 114 Suren?


Orgien, Homosexualität, Aphrodisiaka und ein Gott, der alles lächelnd billigt: Durch die Geschichten aus 1001 Nacht weht der radikale Wind der Freiheit. Aber können sie einen Gegenentwurf zum herrschenden Islam darstellen?

Von Dalila Zouaoui-Becker
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2020-03-22  29m
 
 

Mehr als nur ein Ärgernis - Über den Nutzen der Metaphysik für das Leben


Metaphysik, die Lehre von den ersten und letzten Dingen: Sie handelt von Gott, der Seele, ihrer Unsterblichkeit, der Stellung des Menschen im Kosmos. Dem philosophischen Establishment gilt sie schlimmstenfalls als Ärgernis, bestenfalls als überholte Form spekulativen Denkens. Wozu also noch Metaphysik?

Von Thomas Palzer
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2020-03-15  29m
 
 

Heroismus in postheroischen Zeiten - Gibt es ein Comeback des Helden?


Der Held - eine Gestalt, die noch jede überlieferte Kultur kannte - steht wieder im Rampenlicht. Der scheinbare Konsens, wir lebten in einem postheroischen Zeitalter, scheint sich aufzulösen.

Von Judith Leister
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2020-03-08  29m
 
 

Die Geschichte der Philosophie - Jürgen Habermas und die Rettung der Moderne


Seit gut 60 Jahren reflektiert der deutsche Philosoph Jürgen Habermas über die Moderne und ihre Gefährdungen. In seinem neuen Werk "Geschichte der Philosophie" untersucht er die Potenziale der Philosophie, um einer strauchelnden, aufgeklärten, modernen Gesellschaft Zuversicht geben zu können.

Von Thomas Meyer
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: ..
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2020-03-01  29m
 
 

55 Voices: Roy, Reemtsma - 55 Stimmen für die Demokratie


Europa stellte für Thomas Mann die Vorstufe zu einer "Weltdemokratie" dar. In einer umfassenden Neuordnung der Welt könnte die gesamte Menschheit Freiheit und Frieden erlangen, so die Hoffnung des Autors. Heute antworten aus dem Thomas Mann House darauf Ananya Roy und Jan Philipp Reemtsma.

Stephanie Metzger
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2020-02-23  29m
 
 

Stimmen für die Demokratie 1 - 55 Voices for Democracy im Thomas Mann House


Autor: Stephanie Metzger
Sendung: Essay und Diskurs
Hören bis: 19.01.2038 04:14


share







 2020-02-16  29m