hr2 Der Tag

hr2-kultur | Der Tag - Kenntnisreich, ironisch, witzig, pointiert.

http://www.hr2.de/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 53m. Bisher sind 1848 Folge(n) erschienen. Dies ist ein täglich erscheinender Podcast
subscribe
share



 

recommended podcasts


Noch willkommen im Club? Polen und die EU


Zu jeder vollen Stunde erklingt im Ersten Programm des polnischen Fernsehens entweder die polnische Nationalhymne oder die Europahymne. Es ist ein Protest der Fernsehleute gegen das Mediengesetz der neuen rechtskonservativen Regierung. Denn die hat mal eben die Feiertage genutzt, um mit einem Doppelschlag in das Staatsgefüge einzugreifen...


share





 2016-01-05  n/a
 
 

Mein Kampf. Ein unheimlicher Bestseller


Er lässt uns nicht los. Oder lassen wir ihn nicht los? Adolf Hitler beschäftigt immer noch die Phantasie. Ob Historiker, Satiriker oder Neonazis - alle arbeiten sich an Hitler ab, obwohl der doch seit über 70 Jahren tot ist. Auch Hitlers "Mein Kampf" zirkuliert weltweit - trotz des Nachdruck-Verbots der bayerischen Staatsregierung. Sie besitzt seit 1948 die Urheberrechte. Die aber sind jetzt ausgelaufen...


share





 2016-01-04  n/a
 
 

Da ist der Gipfel – Die Geschichte des Alpinismus


Vor 150 Jahren, im Juli 1865, gelang dem Engländer Edward Whymper die Erstürmung des Matterhorns. Der letzte große Alpengipfel war geknackt. Damals ein Abenteuer der Extraklasse...


share





 2015-12-30  n/a
 
 

Glaube, Lüge, Hoffnung – Wahrheitsfindung vor Gericht


Wahrheit oder Lüge? Irrtum oder Falschaussage? Täglich müssen Richter über diese Fragen befinden und Urteile fällen, Aussagen von Opfern, Beschuldigten und Zeugen glauben oder nicht. Hat die Mutter ihre beiden Kinder ermordet? Hat der Oberarzt seine Patientinnen missbraucht? War die Lehrerin das Opfer einer Vergewaltigung? Die Suche nach der Wahrheit gestaltet sich sehr oft sehr schwierig und das nicht nur, weil ein Prozessbeteiligter etwas Falsches aussagen will...


share





 2015-12-29  n/a
 
 

Sage mir, was Du isst… wie wir aus der Mahlzeit ein Dogma machen


Früher hieß es: "Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt". Und da kam eben manches immer wieder und anderes vergleichsweise selten auf den Tisch. Fleisch z. B. nur einmal in der Woche. Heute dagegen ist das verfügbare Angebot so vielfältig, dass sich in vielen Häusern hierzulande die Tische biegen könnten. Aber das heißt nicht, dass nun alle sagen "Ich esse, was mir schmeckt"...


share





 2015-12-28  n/a
 
 

Jesus und Mohammed: ziemlich beste Freunde


Jesus ist zwar in einem Stall geboren, hatte aber seine Eltern dabei. Mohammed war bei seiner Geburt Halbwaise. Seinen Vater hat er nie kennen gelernt. Das Leben der beiden Propheten verlief sehr unterschiedlich, es lagen ja auch über 600 Jahre dazwischen. Der eine war ein Jude aus Nazareth, der andere ein Araber aus Mekka. Aber beide waren Propheten...


share





 2015-12-23  n/a
 
 

Berlin im Krisenmodus: Die neue Normalität


Im Gepäck der Flüchtlinge kommen sie zu uns nach Deutschland, die Krisen dieser Welt. So wird Außenpolitik zur Innenpolitik - und Innenpolitik gleich wieder zur Außenpolitik. Denn um den Krisen dieser Welt den Boden zu entziehen, packen auch Chefdiplomaten und Bundeswehr-Kommandeure immer häufiger die Koffer und ziehen mit ihren Leuten vom diplomatischen und militärischen Korps in schwierige Missionen...


share





 2015-12-22  n/a
 
 

Vamos! Spanien auf neuen Wegen


Das gibt es in Europa sonst nicht: Ein Land freut sich auf Wahlen. In Spanien war das gerade so. Jetzt rütteln neue Parteien an den Gitterstäben des alten Systems. In dem gab es nur den Wechsel zwischen Konservativen und Sozialisten. Diese Abfolge erzeugte Verkrustung und Korruption, aber die Bürger wussten sich zu wehren. Jetzt versuchen junge Leute, Politik neu und anders zu gestalten. In Deutschland gab es das zuletzt in den achtziger Jahren, als die Grünen gegründet wurden...


share





 2015-12-21  n/a
 
 

Der Friedhof im Zeitalter digitaler Unsterblichkeit


In der dunklen Jahreszeit wird gerne gestorben - sagt die Statistik. Also nicht die schlechteste Zeit, sich um das zu kümmern, was dann kommt. Was geschieht mit unseren Lieben, wenn sie nicht mehr da sind, was mit uns, wenn wir nicht mehr da sind? Eine Frage, so alt wie die menschliche Kultur. Eine Frage, die allerdings in jüngster Zeit vielfach neu beantwortet wird...


share





 2015-12-18  n/a
 
 

Der türkische Türsteher - Wie Erdogan Flüchtlinge stoppt


Das Abkommen der EU mit der Türkei ist noch nicht richtig geschlossen - da greift es schon. Und zwar in aller Härte. Die türkische Polizei hindert die Flüchtlinge am Ablegen und zerstört ihre Boote. Wer es doch auf See hinaus schafft, wird von der Küstenwache gejagt. Und an der anderen Seite des Landes werden die Flüchtlinge erst gar nicht mehr hinein gelassen in die Türkei. Die Berichte mehren sich, dass Flüchtlinge in den Krieg zurück geschickt werden...


share





 2015-12-17  n/a