Politisches Feuilleton - Deutschlandfunk Kultur

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

http://www.deutschlandfunkkultur.de/politisches-feuilleton.1004.de.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 4m. Bisher sind 942 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint täglich
subscribe
share



 

recommended podcasts


Mit den Händen arbeiten - Ein Hoch auf das Handwerk


Tagtäglich starren wir auf Monitore, wischen, klicken, tippen. Zum Ausgleich dienen handwerkliche Tätigkeiten: Kochen, Töpfern, Tischlern. Warum machen wir diese Dinge immer seltener zum Beruf, fragt Kulturmanagerin und Autorin Jenny Friedrich-Freksa.

Gedanken von Jenny Friedrich-Freksa
www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   4m
 
 

Unterricht via Internet - Wir brauchen endlich sichere Schul-Clouds!


Unterricht via Cloud, vernetztes Lernen: Alle wollen das, doch in der Umsetzung hapert es gewaltig - insbesondere aus Datenschutzgründen. Dabei gibt es längst Lösungen: "Open Source" schlägt die IT-Konzerne, meint Journalist Christian Füller.

Von Christian Füller
www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   3m
 
 

Presse- und Informationsfreiheit - Wo bleibt der Aufschrei für Assange?


Seit Monaten sitzt Julian Assange in einem Hochsicherheitsgefängnis. Die USA fordern seine Auslieferung. Westliche Intellektuelle, sonst für jeden Dissidenten schnell bei der Stange, rühren keinen Finger. Ein Skandal, meint der Jurist Milosz Matuschek.

Ein Kommentar von Milosz Matuschek
www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   4m
 
 

Presse- und Informationsfreiheit - Wo bleibt der Aufschrei für Assange?


Seit Monaten sitzt Julian Assange in einem Hochsicherheitsgefängnis. Die USA fordern seine Auslieferung. Westliche Intellektuelle, sonst für jeden Dissidenten schnell bei der Stange, rühren keinen Finger. Ein Skandal, meint der Jurist Milosz Matuschek.

Ein Kommentar von Milosz Matuschek
www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   4m
 
 

Polizei in der Kritik - Entfremdete Bürger in Uniform?


Polizeigewalt, Rassismusvorwürfe, rechte Netzwerke: Das Image der bürgernahen Polizei bröckelt, beobachtet der Sozialforscher Nils Zurawski. Er fordert eine moderne, vertrauenswürdige Polizei, die ihre Fehler transparent reflektiert.

Ein Kommentar von Nils Zurawski
www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   4m
 
 

Identitätspolitik und Debattenstil - Sprechverbote von der Gender-Polizei


Verständnis schaffen, Minderheiten schützen - Identitätspolitik ist wichtig, sagt die Journalistin Simone Schmollack. Doch die Debatte ist längst vergiftet: Aggression und Rechthaberei bestimmen den Ton im Kampf gegen die Ausgrenzung.

Eine Entgegnung von Simone Schmollack
www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   4m
 
 

Wohnungsbaugenossenschaften - Renaissance der Solidarität


In Ballungsräumen wird Wohnraum immer teurer. Ein zentraler Lebensbereich ist zum Spielball von Spekulanten geworden. Wohnungsbaugenossenschaften sind ein bewährtes Gegenmodell zum Schutz vor der Profitgier der Anleger, sagt Journalist Klaus Englert.

Ein Plädoyer von Klaus Englert
www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   4m
 
 

Schutz von Zivilisten im Krieg - Die Genfer Konvention ist ein leeres Versprechen


Am 12. August 1949 - nach zwei Weltkriegen - wurde die 4. Genfer Konvention unterzeichnet: 70 Jahre später ist der Schutz von unbeteiligten Zivilisten in Kriegssituationen alles andere als gewährleistet, kritisiert der Journalist Andreas Zumach.

Ein Standpunkt von Andreas Zumach
www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   4m
 
 

Trumps "Hire and Fire" - Die USA haben ein Personalproblem!


Donald Trump feuert reihenweise seine Top-Leute, oder sie laufen ihm davon. Die Schuld daran wird der US-Präsident kaum bei sich suchen, meint Recruiting Coach Henrik Zaborowski – ihm sind schon viele beratungsresistente Chefs begegnet.

Beobachtungen von Henrik Zarbarowski
www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   8m
 
 

Virtuelles Zahlungsmittel "Libra" - Zentralbanken sind Währungshüter – nicht Facebook


Aufregung um Facebooks "Libra"-Projekt: Wenn der Konzern ein eigenes globales Geld schaffen will, wird er wie eine Bank beaufsichtigt, beruhigt Burkhard Balz von der Bundesbank – und alle Auflagen erfüllen müssen, um nicht zum Risiko zu werden.

Ein Einwurf von Bundesbank Vorstandsmitglied Burkhard Balz
www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   4m