Länderreport - Deutschlandfunk Kultur

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/aus-den-laendern.4295.de.podcast

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 10m. Bisher sind 2360 Folge(n) erschienen. Jeden Tag erscheint eine Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 21 days 5 hours 54 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Islamistische Ideologie - Ein Imam gegen die Taliban


Die Taliban haben Afghanistan erobert. Ihre Ideologie findet auch außerhalb des Landes immer mehr Anhänger, die hinter verschlossenen Türen den Rechtsstaat verteufeln. Ein Münchner Imam stellt sich dagegen – und wird dafür bedroht.

Von Joseph Röhmel
www.deutschlandfunkkultur.de, Länderreport
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   7m
 
 

Ost-West-Geschichten - Der Mentalitätsmagdeburger aus Münster


Wilhelm Töller ist in Münster geboren, lebt aber seit mehr als 25 Jahren in Magdeburg. Mit der Stadt verbinde ihn eine Seelenverwandtschaft, sagt er. Wie auch mit dem örtlichen Fußballklub.

Von Niklas Ottersbach
www.deutschlandfunkkultur.de, Länderreport
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   6m
 
 

Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus - Wie Kleinstparteien um jede Stimme kämpfen


Zur Wahl für das Berliner Abgeordnetenhaus treten zahlreiche frisch gegründete Kleinstparteien an. Wegen der Pandemie wurde die Zulassung neuer Parteien zur Wahl erleichtert. Manche von ihnen haben gerade mal 50 Mitglieder.

Von Daniela Siebert
www.deutschlandfunkkultur.de, Länderreport
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   9m
 
 

Wiederansiedlung ausgestorbener Arten - Tierische Migranten in den bayerischen Bergen


Bartgeier aus Spanien oder Steinböcke aus der Schweiz - sie werden in den bayerischen Alpen angesiedelt. Seit dem 19. Jahrhundert waren sie fast ausgerottet. Nun kommt es darauf an, genetische Vielfalt zu bekommen, um ein weiteres Problem zu vermeiden.

Von Marlene Thiele
www.deutschlandfunkkultur.de, Länderreport
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   9m
 
 

Fluthilfe - Das lange Warten auf die Hochwasserspenden


Nach der Flut im Westen und Südwesten Deutschlands gingen mehr als 430 Millionen Euro Spenden ein. Bei den Menschen ist davon offenbar noch wenig angekommen. Erst müssten die Versicherungen ran, heißt es. Einige organisieren Hilfe weiter privat.

Von Vivien Leue
www.deutschlandfunkkultur.de, Länderreport
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   9m
 
 

Tourismus in der Flutregion - Die beste Wirtschaftsförderung? Urlaub machen!


Die Eifel ist normalerweise ein beliebtes Urlaubsziel. Doch in diesem Jahr kommen auch in Gegenden ohne Hochwasserschäden weniger Urlaubsgäste. Dabei werden diese dringend gebraucht: Als Wirtschaftsförderer sind sie auch für den Wiederaufbau wichtig.

Von Anke Petermann
www.deutschlandfunkkultur.de, Länderreport
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   8m
 
 

Soforthilfen für Flutopfer aufgebraucht - Die Verzweiflung wächst


Durch die Flut im Westen und Südwesten Deutschlands sind viele Häuser unbewohnbar. Sieben Wochen danach wächst die Verzweiflung. Menschen wissen nicht, wie sie den Wiederaufbau ihrer Häuser bezahlen sollen. Und einige Profiteure nutzen die Not aus.

Von Vivien Leue
www.deutschlandfunkkultur.de, Länderreport
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   10m
 
 

Dialekte in Deutschland - Hinter dem Berg, da lebten die anderen


Der Sprachwissenschaftler Georg Wenker entdeckte im 19. Jahrhundert die Uerdinger Linie. Sie verläuft quer durch Deutschland und trennt die niederdeutschen von den hochdeutschen Dialekten. Mancherorts trennte sie auch Welten voneinander.

Von Thilo Schmidt
www.deutschlandfunkkultur.de, Länderreport
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   10m
 
 

Wie Gesetze in unser Leben eingreifen,Teil13:Das Klimaschutzgesetz(Länderreport)


Autor: Niklas Ottersbach; André Hatting
Sendung: Länderreport
Hören bis: 19.01.2038 04:14


share







   5m
 
 

Immer mehr Kinder in Quarantäne - Die Herausforderungen der Eltern und Kitas in NRW


Die Inzidenzen in Nordrhein-Westfalen sind hoch - viele Kitas aber wieder im sogenannten Regelbetrieb mit offenen Gruppen. Bei einem Coronafall muss oft die ganze Kita in Quarantäne. Für Eltern bedeutet das: zurück in die Isolation, zurück ins Homeoffice.

Von Vivien Leue
www.deutschlandfunkkultur.de, Länderreport
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   8m